Schmerztherapie

Pain Care Award 2016 verliehen

Veröffentlicht:

MANNHEIM / LIMBURG. Zum vierten Mal hat das Unternehmen Mundipharma den Pain Care Award (ehemals "Pain Nurse des Jahres") für außerordentliche Leistungen in der Betreuung von Patienten mit Schmerzen verliehen. Auf dem Deutschen Schmerzkongress 2016 in Mannheim wurde das Gewinnerprojekt gekürt. Der "Akutschmerzdienst" von Tamara Kasten, DIAKOVERE Henriettenstift Hannover, konnte den wissenschaftlichen Beirat des Pain Care Awards 2016 für die Auszeichnung überzeugen.

Das Projekt, bei dem es um die Schmerzversorgung von Sectio-Patientinnen geht, zeige nicht nur ein akribisches Qualitätsmanagement, das Fragebögen, Schmerzdokumentation, Ziel- und Maßnahmenpläne sowie Infoflyer in interdisziplinärer Zusammenarbeit umfasst. Das Projekt überzeuge auch durch das Aufsetzen einer Benchmark im Vergleich zu einem anderen Krankenhaus sowie durch die aufwendige Auswertung des Fragebogens, teilt Mundipharma mit. (eb)

Mehr zum Thema

„Unbefriedigende Rechtslage“

Liberale wollen Cannabis-Verordnungen entschlacken

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Welche Patienten mit Vorerkrankungen sollten prioritär geimpft werden? Dazu gibt es Empfehlungen.

Stellungnahme

DGIM: Vorerkrankte früher gegen COVID-19 impfen!