Rheuma

Patienten für eine Studie zu Rheuma gesucht

Veröffentlicht: 27.02.2006, 08:00 Uhr

NEU-ISENBURG (cin). Um den Einfluß einer neuen Wirkstoffgruppe, den MAP-(Mitogen-activated Protein)-Kinase-Hemmern, bei rheumatoider Arthritis zu prüfen, sucht das Unternehmen GlaxoSmithKline Patienten für mehrere Studien.

Das oral einzunehmende Medikament greift nach Angaben des Unternehmens frühzeitig in die Entzündungskaskade ein und soll dadurch die Bildung mehrerer entzündlicher Enzyme hemmen.

Bei Patienten, deren Wert des C-reaktiven Proteins (CRP) trotz Basistherapeutika erhöht ist, soll nun geprüft werden, inwieweit die einmalige Einnahme der Substanzen dosisabhängig den CRP-Spiegel senkt. Die Studiendauer beträgt entweder fünf bis zwölf Tage oder vier Wochen.

Meldung und Informationen für Ärzte oder Patienten bei GlaxoSmithKline unter 0180 / 3 45 61 00 ( 9 Cent / Minute aus dem Festnetz).

Mehr zum Thema

Etanercept

Biosimilar Nepexto® in Sicht

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Gespräche mit Eltern

So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Ein Fenster und ein Bierzelt als Schutz vor Corona

„ÄrzteTag“-Podcast

Ein Fenster und ein Bierzelt als Schutz vor Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden