Plädoyer für sichere Therapie bei Typ-2-Diabetes

Veröffentlicht:

BERLIN (Rö). Bei Diabetes gilt, dass die Therapie so "sicher" wie möglich sein muss. Dabei sollten behandlungsinduzierte Hypoglykämien und Gewichtszunahme vermieden werden. Besonders bei den neuen Möglichkeiten mit einer Inkretin-basierten Therapie ist die Sicherheit gegeben, hat Professor Petra-Maria Schumm-Draeger berichtet. Es gibt praktisch keine Unterzuckerungen, und Gewichtsneutralität oder Gewichtsabnahme werden möglich.

Mehr zum Thema

Interview zur E-Patientenakte

Multimorbidität und Multimedikation: „Die ePA könnte viele Probleme lösen“

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Umfassendes Angebot

Olympia: Medizinisch ist Paris startklar

Interview zur E-Patientenakte

Multimorbidität und Multimedikation: „Die ePA könnte viele Probleme lösen“

Lesetipps