Hannover und Hamburg

Preis für AIDS-Hilfe-Projekte

Veröffentlicht:

BERLIN. Das Projekt "Die Gesundgärtner" der Hannöverschen AIDS-Hilfe und das "Café Afrika" der AIDS-Hilfe Hamburg sind mit dem HIV-Community-Preis ausgezeichnet worden.

Der Förderpreis wird in diesem Jahr erstmals verliehen. Das Preisgeld von insgesamt 12.000 Euro wird je zur Hälfte von der Deutschen Arbeitsgemeinschaft niedergelassener Ärzte für die Versorgung HIV-Infizierter und dem Unternehmen Janssen gestiftet, so eine Mitteilung.

Ziel ist, die Versorgung und soziale Integration HIV-Infizierter zu fördern. So bewirtschaften "Die Gesundgärtner” gemeinsam einen Schrebergarten. (eb)

Weitere Infos zu dem Preis finden Sie unter: www.hiv-community-preis.de

Mehr zum Thema

Fortschritte in der HIV-Impfstoffforschung

B-Zellen im Fokus der HIV-Immunisierung

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Stellungnahme zum Medizinforschungsgesetz

Bundesrat lehnt vertrauliche Erstattungsbeträge ab

Fortschritte in der HIV-Impfstoffforschung

B-Zellen im Fokus der HIV-Immunisierung

Lesetipps