Reisende nach Bulgarien brauchen Masernschutz

Veröffentlicht:

DÜSSELDORF (eb). In Bulgarien gibt es einen Masernausbruch. Seit Jahresbeginn wurden dort etwa 20 000 Masern-Erkrankungen gemeldet, berichtet das CRM Centrum für Reisemedizin in Düsseldorf. Besonders betroffen seien die Regionen Pazardjik, Vratsa und Plovdiv. Vor Reisen in die Region sollte der Impfstatus bei Kindern, aber auch bei Jugendlichen und Erwachsenen überprüft und gegebenenfalls ergänzt werden, empfiehlt das CRM. Besonders bei älteren Kindern gibt es Impflücken.

Mehr zum Thema

Informationskampagne

KBV: Praxen sollten Eltern an HPV-Impfung erinnern!

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Amerikanischer Neurologen-Kongress

Studie: Checkpointhemmer auch bei Multipler Sklerose sicher

Robert Koch-Institut

Masern breiten sich wieder aus

Lesetipps