Umfrage

Resistenz-Vermeidung – wie machen es die Praxen?

Veröffentlicht: 24.05.2019, 10:00 Uhr
Resistenz-Vermeidung – wie machen es die Praxen?

© Trueffelpix / stock.adobe.com

NEU-ISENBURG. Beim G20-Gipfel vor zwei Jahren waren auch Antibiotika-Resistenzen Thema. Es scheint auch auf regionalen und lokalen ebenen zahllose Projekte zur Resistenz-Vermeidung zu geben. Doch kommt davon überhaupt etwas in den Praxen an?

Viele Ärzte sind selbst aktiv, um der Bildung von Antibiotika-Resistenzen vorzubeugen. Was machen Sie in Ihrer Praxis konkret, was sind Ihre Tipps für die Kollegen?

Welche Wünsche und Forderungen an Kammer, KV, Gesetzgeber oder Regierung haben Sie? Hier können Sie sich einbringen.(eb)

Bitte machen Sie mit bei unserer Umfrage.

Mehr zum Thema

Schädigende Mechanismen

E-Zigarette – Gefahr für Lunge, Herz und Hirn

Therapie von gestern?

Zu viele Asthmatiker erhalten regelmäßig orale Steroide

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
TI-Anschluss mit gefährlichem Datenfluss

Praxis-EDV

TI-Anschluss mit gefährlichem Datenfluss

Planlos gegen Diabetes

Prävention

Planlos gegen Diabetes

Wer darf was mit Krankendaten?

Nightingale, DVG & Co

Wer darf was mit Krankendaten?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen