Besonders Säuglinge und Kleinkinder betroffen

Rückschlag bei Polio-Elimination in Pakistan

Veröffentlicht: 17.12.2019, 15:42 Uhr

Berlin. Bei der weltweiten Elimination von Poliomyelitis hat es dieses Jahr einen deutlichen Rückschlag gegeben. Erkrankungen mit Polio-Wildviren gibt es seit einigen Jahren nur noch in Pakistan und Afghanistan. Und auch in diesen Ländern wurden 2017 nur noch 22 und 2018 nur noch 33 Poliofälle gemeldet, berichtet die International Society for Infectious Diseases (ISID).

2019 gab es in Pakistan allerdings bis zum 16. Dezember bereits wieder 104 Fälle, in Afghanistan waren es 22. Es trifft dabei immer wieder Säuglinge und Kleinkinder, deren Eltern die Impfung ablehnen. In Pakistan sollen jetzt in einer landesweiten Kampagne fast 40 Millionen Kinder binnen fünf Tagen geimpft werden, so die ISID. (eis)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Krebs im Alter: Nicht nur aufs Tumorstadium schauen!

Ganzheitliche Versorgung

Krebs im Alter: Nicht nur aufs Tumorstadium schauen!

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden