Ernährungsmedizin

Schutz der Brust durch Eier?

Veröffentlicht:

PARK RIDGE (hub). Der Genuss Cholin-reicher Lebensmittel wie Eiern, Vollmilch und Fleisch kann das Risiko an Brustkrebs zu erkranken senken. Diesen Schluss lässt zumindest eine Fallkontroll-Studie mit über 3000 Frauen zu. Jene Frauen in dem Fünftel mit der höchsten Cholin-Aufnahme (mehr als 450 mg) hatten eine 24 Prozent niedrigere Brustkrebsrate als jene Frauen mit dem geringsten Cholinkonsum (unter 200 mg).

Cholin ist ubiquitär verbreitet und im Körper etwa am Stoffewechsel von Aminosäuren beteiligt. Es ist ein Strukturelement des Lecithins. Eigelb, Fleisch, Leber, aber auch Weizen- oder Sojakeime sind reich an der Substanz. Empfohlen ist die tägliche Aufnahme von etwa 500 bis 1000 mg. Der Cholingehalt eines Hühnereis etwa beträgt 125 mg. Alkohol kann die Cholinentleerung im Körper fördern.

Mehr zum Thema

Dialyse/Diabetes

KfH-Broschüre zur Malnutrition

Risikovorhersage

Erhöhtes Serumnatrium mit Herzschwäche assoziiert

Das könnte Sie auch interessieren
Palbociclib als Therapieoption in der Erstlinie

© SciePro / AdobeStock

HR+/HER2- Mammakarzinom

Palbociclib als Therapieoption in der Erstlinie

Anzeige | Pfizer Pharma GmbH
Expertenstimmen zur CDK4/6-Inhibition beim HR+/HER2- Mammakarzinom

© Design Cells | Adobe Stock

Klinische Praxis

Expertenstimmen zur CDK4/6-Inhibition beim HR+/HER2- Mammakarzinom

Anzeige | Pfizer Pharma GmbH
Materialien für Ihre PatientInnen mit HR+/HER2- Mammakarzinom

© Hero Images - GettyImages

PatientInnen-Unterstützung

Materialien für Ihre PatientInnen mit HR+/HER2- Mammakarzinom

Anzeige | Pfizer Pharma GmbH
Management tumorassoziierter VTE

© Leo Pharma GmbH

CME-Fortbildung

Management tumorassoziierter VTE

Anzeige | Leo Pharma GmbH
CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

© Leo Pharma GmbH

Empfehlungen

CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

Anzeige | Leo Pharma GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Booster-Impfung für Kinder ab 12 Jahren

© erika8213 / stock.adobe.com

Daten aus Israel

COVID-Impfschutz schwindet in jedem Alter

Organspendeausweis: Der wird, wie auch eine Patientenverfügung noch viel zu selten genutzt. Nur 38 Prozent der bei der DSO registrierten postmortalen Organspender in diesem Jahr hatten ihre Organspendebereitschaft zu Lebzeiten mündlich oder schriftlich erklärt.

© Petra Steuer / JOKER / picture alliance

DSO-Jahrestagung

Zahl der Organspender stagniert

Bei der Knie-Totalendoprothese gibt es einiges zu beachten, mahnt ein Orthopäde.

© peterschreiber.media / stock.adobe.com

Appell des BVOU

Mehr Zurückhaltung bei der Indikation zu Knieendoprothesen!