Kampagne

Schutz vor dem plötzlichen Herztod

Veröffentlicht: 31.10.2019, 13:12 Uhr

Frankfurt/Main. Jedes Jahr sterben in Deutschland etwa 65 000 Menschen am plötzlichen Herztod, teilt die Deutsche Herzstiftung mit.

Sie hat die bundesweiten Herzwochen vom 1. bis zum 30. November 2019 unter das Motto „Bedrohliche Herzrhythmusstörungen: Wie schütze ich mich vor dem plötzlichen Herztod?“ gestellt.

Die Aufklärungskampagne mit über 1000 Veranstaltungen soll die Menschen darüber informieren, wie es zu den Herzkrankheiten kommt, die den Herztod verursachen und wie man sich davor schützen kann.

Die Herzstiftung bietet einen Online-Risikotest an und informiert leicht verständlich über die einzelnen Schritte einer Laienreanimation. (eb)

Mehr Infos zu Terminen und Ratgebern auf: www.herzstiftung.de

Mehr zum Thema

Stabile Angina pectoris

Antianginöse Therapie erhöht Lebensqualität

Herz- plus Niereninsuffizienz

Kein Grund, auf Betablocker zu verzichten

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Krankenkassen halten Beitragssätze stabil

Zusatzbeiträge 2020

Krankenkassen halten Beitragssätze stabil

Bei Akne leidet oft auch die Psyche

Häufiges Duo

Bei Akne leidet oft auch die Psyche

Wo Syphilis besonders oft auftritt

Deutschland

Wo Syphilis besonders oft auftritt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden