Suchtkrankheiten

Selbstbedienung für Raucher?

Veröffentlicht: 28.03.2007, 08:00 Uhr

BERLIN (dpa). In künftigen Raucherräumen von Gaststätten sollte nach Ansicht von Bundesverbraucherminister Horst Seehofer (CSU) nicht bedient werden. "Da muss man sich, was man braucht, holen", sagte er in der Phoenix-Sendung "Unter den Linden".

Seehofer begründete dies mit dem Schutz der Beschäftigten vor Passivrauchen. Die Feinstaubbelastung durch Rauchen sei 20 Mal höher als der EU-Grenzwert für Fahrverbote. Er stellte sich damit hinter die Pläne von Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD). Die Länder-Regierungschefs hatten sich auf ein Rauchverbot in Gaststätten außer in separaten Räumen geeinigt.

Mehr zum Thema

Bürgerbefragung

Mehrheit weiß um Gesundheitsrisiko von E-Zigaretten

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die Erkenntnisse aus der Coronavirus-Studie in Heinsberg

Infektionsrate, Letalität und Co

Die Erkenntnisse aus der Coronavirus-Studie in Heinsberg

Telefonkonsultation muss Ausnahme bleiben

KBV-Chef Gassen

Telefonkonsultation muss Ausnahme bleiben

Existenzsorgen bei Laborärzten

Weniger Aufträge durch Corona

Existenzsorgen bei Laborärzten

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden