Stadtkinder haben öfter Ekzeme als Landkinder

Veröffentlicht:

AMSTERDAM (ars). Kinder, die in Städten aufwachsen, haben ein höheres Risiko für Ekzeme als Kinder vom Land. Forscher aus Amsterdam hatten 26 Studien zu diesem Thema ausgewertet, da ein solcher Zusammenhang bisher nur vermutet, aber nie systematisch belegt worden war (BJD 2010, 162: 964). Zehn Prozent der Schulkinder in westlichen Ländern haben Ekzeme, und deren Häufigkeit steigt seit Jahrzehnten. Daher werden als Ursachen Umwelteinflüsse vermutet.

Mehr zum Thema

Almirall

Neue Option bei atopischer Dermatitis

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Stellungnahme zum Medizinforschungsgesetz

Bundesrat lehnt vertrauliche Erstattungsbeträge ab

Fortschritte in der HIV-Impfstoffforschung

B-Zellen im Fokus der HIV-Immunisierung

Lesetipps