Über eine Million HIV-Infizierte in Russland

Veröffentlicht:

MOSKAU (dpa). In Russland ist die Zahl der Aidskranken und Drogenabhängigen aus Sicht von Experten wegen einer fehlerhaften Gesundheitspolitik dramatisch gestiegen.

Angesichts von rund einer Million HIV-Infizierten und etwa zwei Millionen Drogenabhängigen gerate die Lage in dem Riesenreich außer Kontrolle, sagte der Chef der International Aids Society (IAS), Robin Gorna, zum Auftakt einer zweitägigen Konferenz in Moskau.

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Lebererkrankungen

17 hepatotoxische Medikamente in Studie identifiziert

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Baby mit RSV-Infektion: Solche Fälle sollen mit der Prophylaxe vermieden werden, für die jetzt eine Verordnung kommt.

© zilvergolf / stock.adobe.com

Unverständnis bei Pädiatern

RSV-Prophylaxe: Verordnung kommt – aber ohne Extra-Vergütung