Umweltmedizin

Vergiftungen bei Kindern durch Lampenöl

Veröffentlicht: 12.12.2007, 05:00 Uhr

DÜSSELDORF (dpa). Lampenöl ist schon in kleinen Mengen für Kleinkinder tödlich. Seit dem Jahr 2000 seien in Deutschland 700 Vergiftungsfälle gezählt worden, fünf Kinder seien sogar gestorben, berichtet das nordrhein-westfälische Gesundheitsministerium in Düsseldorf. In der Adventszeit häuften sich die Vergiftungsfälle. Schon das Verschlucken von nur einem Gramm des Öls könne für Kleinkinder tödlich sein.

"Bei den paraffinhaltigen Ölen reicht oftmals schon das Saugen am Docht, um eine Vergiftung hervorzurufen", warnte Carola Seidel von der Informationszentrale gegen Vergiftungen an der Universität Bonn. "Die Stoffe können beim Verschlucken unbemerkt über die Luftröhre in das Lungengewebe kriechen", sagte Seidel.

Eltern sollten bei der Verwendung von Öllampen auf die Kindersicherheit achten. Die Lampe sollte über einen Sicherheitsverschluss verfügen und einen Dochtschutz, so dass Kinder nicht an das Öl gelangen können. Staatliche Kontrolleure würden in diesen Tagen prüfen, ob die angebotenen Lampen kindersicher sind.

Mehr zum Thema

Literatur gescreent

Belastet trockene Luft im Büro die Gesundheit?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Neun Mythen über Kaffee und Koffein

Review

Neun Mythen über Kaffee und Koffein

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden