Erbgutanalyse

Wie DNA und Herzleiden zusammenhängen

Forscher suchen nach Ursachen von Herzkrankheiten, indem sie ihren Blick auf die Gene richten. Bei 9000 Menschen wollen sie deshalb die DNA analysieren – Gesunde sowie Herzkranke.

Veröffentlicht: 27.09.2019, 12:18 Uhr
Wie DNA und Herzleiden zusammenhängen

Herz und DNA-Strang: Wie Gene und Krankheiten zusammenhängen, will ein deutsch-schweizerisches Forscherteam herausfinden.

© cutimage / stock.adobe.com

HAMBURG. Die Analyse des Erbguts von 9000 Menschen soll einen tieferen Einblick in die Ursachen von Herz-Kreislauf-Erkrankungen ermöglichen. Das Forschungsprojekt der Hamburger und Schweizer Wissenschaftler sei das größte dieser Art im deutschsprachigen Raum, teilte das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) am Freitag mit. Die Kühne-Stiftung fördert das Vorhaben mit 12,5 Millionen Euro.

Übergewicht, Rauchen und ungesunde Ernährung zählen zu den wesentlichen beeinflussbaren Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Genetische Faktoren bestimmen das Risiko ebenfalls mit. Nun wollen die Wissenschaftler das vollständige Erbgut von 8000 gesunden Menschen mit dem von 1000 ehemaligen Patienten des Universitären Herz- und Gefäßzentrums am UKE vergleichen: Damit wollen sie das Zusammenspiel zwischen Genen und äußeren Einflüssen besser verstehen.

Ziel des fünfjährigen Projekts sei es, neue Optionen etwa zur Vorsorge, Erkennung und Behandlung von Herzrhythmusstörungen, Herzschwäche und Herzinfarkten zu entwickeln. (dpa)

Mehr zum Thema

TK-Vertrag

Teilnahme jetzt auch über Handy

Lungenembolie

Vorhofflimmern ein häufiger Begleiter

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Ernährungstherapie in der Klinik senkt Mortalität

Mangelernährung

Ernährungstherapie in der Klinik senkt Mortalität

EBM-Reform: Es gibt bereits „geeinte Beschlüsse“

KBV-Chef Dr. Andreas Gassen

EBM-Reform: Es gibt bereits „geeinte Beschlüsse“

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden