500 Euro zusätzlich

Brandenburger SPD will Corona-Bonus für Klinikbeschäftigte aufstocken

Aus der SPD-Fraktion im brandenburgischen Landtag kommt die Forderung, wie schon in der Altenpflege auch im Krankenhaus den Corona-Bonus aufzustocken.

Benjamin LassiweVon Benjamin Lassiwe Veröffentlicht:

Potsdam. Brandenburgs SPD will die von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) angekündigte Pflegeprämie für Pflegekräfte in Krankenhäusern um 500 Euro aus Landesmitteln aufstocken.

„Wir haben schon den Corona-Bonus für Altenpflegekräfte mit Landesmitteln flankiert“, sagte der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Erik Stohn, in Potsdam. „Mit der Solidarität ist es aber wie mit der Schwangerschaft: Halb schwanger geht es nicht.“ Deswegen werde sich die Fraktion dafür einsetzen, dass auch Pflegekräfte in Krankenhäusern die Prämie erhalten.

Lesen sie auch

Ungleichbehandlung nicht vermittelbar

Eine ähnliche Forderung hatte bereits Brandenburgs oppositionelle Linksfraktion aufgestellt. „Bereits im Mai hatten wir die Landesregierung aufgerufen, eine Lösung zu erarbeiten, wie nicht nur Beschäftigte in der Altenpflege von der Prämienzahlung profitieren können, sondern auch alle anderen Fachkräfte der Gesundheitsberufe“, sagte deren gesundheitspolitischer Sprecher, Ronny Kretschmer. „Leider konnte sich die Landesregierung dazu nicht durchringen, aber sie hat zumindest diese Pflegeprämie um 500 Euro aufgestockt.“

Gleiches erwarte man nun auch bei der Prämienzahlung für die Pflegekräfte in Krankenhäusern. Eine Ungleichbehandlung seitens des Landes wäre nicht vermittelbar. „Hier muss mit gleichem Maß gemessen werden“, so der Linken-Abgeordnete. (lass)

Mehr zum Thema

Medizinstudium

Neue Lausitz-Uni: Im Süden Brandenburgs fehlen rund 250 Lehrpraxen

Das könnte Sie auch interessieren
Umgang mit Multimorbidität in der Langzeitpflege

© Viacheslav Yakobchuk / AdobeStock (Symbolbild mit Fotomodellen)

Springer Pflege

Umgang mit Multimorbidität in der Langzeitpflege

COVID-19 in der Langzeitpflege

© Kzenon / stock.adobe.com

Springer Pflege

COVID-19 in der Langzeitpflege

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Alternative Therapierichtungen

Homöopathie: Worüber gestritten wird – und was die Fakten zeigen

Versorgung von ungewollt Schwangeren

Ärztin Alice Baier: „Abruptio gehört ins Studium“

Lesetipps
Beatmung im Krankenhaus

© Kiryl Lis / stock.adoe.com

Bundesweite Daten

Analyse: Jeder Zehnte in Deutschland stirbt beatmet im Krankenhaus