COVID-19

Corona-Impfwillige haben im Saarland die freie Vakzin-Wahl

Saarländer, die sich impfen lassen wollen, haben jetzt die größtmögliche Flexibilität mit Blick auf Impfstoffe und Termine.

Veröffentlicht:

Saarbrücken. Die Corona-Impfungen werden auch im Saarland ab Oktober fast ausschließlich in die Arztpraxen verlagert. Doch zunächst bieten die Impfzentren noch fast unbegrenzte Wahlmöglichkeiten: Ab Freitag, 9. Juli, können Interessenten zwischen den Zentren und Impfstoffen wählen und zudem kurzfristig Termine vereinbaren oder auch umbuchen.

Nach einem Beschluss des Saar-Kabinetts werden die Aktivitäten in den drei Impfzentren Saarbrücken, Neunkirchen und Saarlouis zum 30. September eingestellt. Bis Anfang August werde jeder Bürger ein Impfangebot in den Zentren erhalten, erklärte Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU). Zwei Zentren und sechs mobile Teams sollen zunächst weiterhin im Stand-by-Modus vorgehalten werden.

Bevor sich das Land weitgehend aus dem Impfgeschehen zurückzieht, soll noch einmal Gas gegeben werden. Zum einen setze man in den nächsten Wochen und Monaten verstärkt auf mobiles Impfen in den Gemeinden, erklärte Bachmann.

Außerdem werde ab sofort die Online- oder Telefon-Buchung auch von sehr kurzfristig freiwerdenden Terminen ermöglicht. Dabei können auch bereits zugewiesene Termine vorgezogen werden. Die Quote für Zweitimpfungen liegt im Saarland bei rund 46 Prozent. (kud)

Mehr zum Thema

Corona-Impfung

BioNTech-Deckelung: Saar-MP Hans attackiert Spahn

Corona-Prävention

Comirnaty®-Engpass im Saarland größer als erwartet

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Long-COVID-Syndrom: Warum Frauen häufiger betroffen sind

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Infusionen bei Long-COVID

Long-COVID-Syndrom: Warum Frauen häufiger betroffen sind

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Tobias Hans, Landesvorsitzender der saarländischen CDU und Saarlands Ministerpräsident, spricht am 12.11.2021 im E-Werk bei der Landesvertreterversammlung der saarländischen CDU.

© Uwe Anspach / dpa

Corona-Impfung

BioNTech-Deckelung: Saar-MP Hans attackiert Spahn

Impfzentrum der Marke Eigenbau in Peine.

© Dr. Lars Peters

COVID-19-Impfung im früheren Getränkemarkt

Hausarzt richtet Corona-Impfzentrum ein – auf eigene Kosten

IT-Sicherheit in der Praxis: Als „die Atemschutzmaske des Computers“ titulierte der Heidelberger Cyberschutz-Auditor Mark Peters die Firewall.

© Michaela Schneider

Cyberschutz für Arztpraxen

Vom Passwort als Desinfektionsmittel