Statistik

Hessen: Pflegekräfte im Pandemie-Jahr häufiger krank

Der Krankenstand bei den Pflegekräften in Hessen steigt, entgegen dem allgemeinen Trend in der Pandemie.

Veröffentlicht:

Frankfurt/Main. Während im Jahr 2020 der Krankenstand in Hessen ungeachtet der Corona-Pandemie bei allen Erwerbspersonen gegenüber dem Vorjahr um vier Prozent gesunken ist, stieg er im gleichen Zeitraum bei den Pflegekräften um knapp drei Prozent an. Pflegekräfte in Hessen fehlten im vergangenen Jahr durchschnittlich 22,2 Tage am Arbeitsplatz, einen halben Tag länger als 2019 (21,6 Tage).

Demgegenüber lag der Krankenstand bei allen Beschäftigten in Hessen im vergangenen Jahr lediglich bei 14,7 Fehltagen pro Kopf. Das zeigt eine Sonderauswertung im Rahmen des Gesundheitsreports der Techniker Krankenkasse in Hessen.

Mehr als 310.600 Menschen in Hessen erhalten nach Angaben des Statistischen Landesamts Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung; davon nehmen etwa Neun von Zehn Leistungen von ambulanten Pflegediensten in Anspruch oder sie werden in einem Pflegeheim versorgt. Während immer mehr pflegebedürftige Menschen immer komplexere und individuellere Unterstützung benötigen, haben auch Aufgaben und Erwartungen an die Arbeit der Pflegekräfte zugenommen. Seit vorigem Jahr kommt zu körperlichen Belastungen, Schichtdiensten und der Herausforderung, Beruf und Familie zu vereinbaren, die Last der Pandemie hinzu, die mehr Pflegekräfte an ihr Limit gebracht hat. (eb)

Mehr zum Thema

Personalie

Frankfurter Hautklinik mit neuem Direktor

Das könnte Sie auch interessieren
Umgang mit Multimorbidität in der Langzeitpflege

© Viacheslav Yakobchuk / AdobeStock (Symbolbild mit Fotomodellen)

Springer Pflege

Umgang mit Multimorbidität in der Langzeitpflege

COVID-19 in der Langzeitpflege

© Kzenon / stock.adobe.com

Springer Pflege

COVID-19 in der Langzeitpflege

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“