Psychologische Unterstützung

Mecklenburg-Vorpommern bekommt zweite Krebsberatungsstelle

Die landeseigene Krebsgesellschaft eröffnet am Donnerstag eine weitere Einrichtung zur Beratung krebskranker Patienten. Das Projekt ist Teil des Nationalen Krebsplans.

Veröffentlicht:

Greifswald. In Greifswald gibt es seit kurzem neben Rostock eine zweite Krebsberatungsstelle in Mecklenburg-Vorpommern. Die von der Krebsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern betriebene Einrichtung ist mit einem dreiköpfigen Team aus Psychologin, Sozialpädagogin und Assistenzkraft besetzt und bietet Beratung an verschiedenen Orten an.

Die Errichtung von ambulanten Krebsberatungsstellen ist Teil des Nationalen Krebsplans. Ziel ist die beratende Unterstützung in der psychischen Belastungssituation, die mit der Diagnose Krebs einhergeht. Zusätzlich bieten die Beratungsstellen auch Hilfe bei sozialen Fragen besonders im Umgang mit Anträgen und Behörden.

Am 18. August weiht Mecklenburg-Vorpommerns Landesgesundheitsministerin Stefanie Drese (SPD) die Greifswalder Beratungsstelle offiziell ein. Die Rostocker Beratungsstelle war im Sommer vergangenen Jahres eröffnet worden. (di)

Mehr zum Thema

Personalie

Vorstand für die Uni Greifswald ernannt

Das könnte Sie auch interessieren
Probeentnahme für einen Corona-Test: In den USA sind im ersten Jahr der Coronaimpfung knapp 14 Prozent der komplett geimpften Krebskranken an COVID erkrankt, aber nur 5 Prozent der geimpften Patienten ohne Krebs. (Symbolbild mit Fotomodellen)

© Pekic / Getty Images / iStock

Viele Durchbruchsinfektionen

COVID-19 bleibt auch für geimpfte Krebspatienten gefährlich

Notfall Thrombose – initial niedermolekulares Heparin

© LEO Pharma GmbH

DGA 2021

Notfall Thrombose – initial niedermolekulares Heparin

Anzeige | LEO Pharma GmbH
Schwangerschaftsassoziierte Thrombose: Warum NMH?

© LEO Pharma GmbH

DGA 2021

Schwangerschaftsassoziierte Thrombose: Warum NMH?

Anzeige | LEO Pharma GmbH
VTE-Inzidenz bei Krebs in den letzten 20 Jahren verdreifacht

© LEO Pharma GmbH

Publikation

VTE-Inzidenz bei Krebs in den letzten 20 Jahren verdreifacht

Anzeige | LEO Pharma GmbH
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Health Data Ecosystems - Gesundheitsdatenökosysteme

© Roche Pharma AG

3. Internationale Webkonferenz

Health Data Ecosystems - Gesundheitsdatenökosysteme

Kooperation | In Kooperation mit: Roche Pharma AG
Top-Meldungen

Die Wochenkolumne aus Berlin

Die Glaskuppel: Wenn am Ende keiner bluten will

Mit deutscher Beteiligung

Globale Leitlinie zur Sturzprävention veröffentlicht