Saarland

SHG-Kliniken: Neurologie und Altersmedizin unter gemeinsamer Leitung

Die SHG-Kliniken in Saarbrücken führen Neurologie und Geriatrie zusammen. Der Neurologie-Chefarzt Dr. Marcus Unger übernimmt ein zusätzliches Tätigkeitsfeld.

Veröffentlicht:
SHG-Kliniken: Neurologie und Altersmedizin unter gemeinsamer Leitung

© TOM GUNDELWEIN / SHG

Der Neurologie-Chefarzt an den SHG-Kliniken Sonnenberg in Saarbrücken Dr. Marcus Unger hat zusätzlich die Leitung der Klinik für Geriatrie übernommen. Dadurch soll die interdisziplinäre Altersmedizin gestärkt werden.

Unger ist Facharzt für Neurologie, neurologische Intensivmedizin und Geriatrie. Er hatte sich schon vor seinem Wechsel zur SHG als Oberarzt und Privatdozent an den Universitätskliniken des Saarlandes in Homburg für eine fachübergreifende Zusammenarbeit im Bereich der Neurogeriatrie engagiert.

Unger publizierte unter anderem über den Einfluss von Ernährung auf Entzündungsprozesse bei Parkinson-Patienten. Auch auf dem Sonnenberg spielt das Thema Ernährung und Gesundheit eine herausgehobene Rolle, da der Geriatrie die naturheilkundlich orientierte Ellenruth von Gemmingen-Klinik angegliedert ist.

Berufspolitisch ist der 45-jährige Mediziner bei der Ärztekammer als Delegierter in der Vertreterversammlung und als Mitglied in mehreren Ausschüssen aktiv. (kud)

Mehr zum Thema

Vom Oberarzt zum Chefarzt

Neuer Chef an der SHG-Fachklinik Tiefental

Das könnte Sie auch interessieren
Vitamin-B12-Mangel frühzeitig behandeln!

© Aleksandr | colourbox.de

Fatal verkannt

Vitamin-B12-Mangel frühzeitig behandeln!

Aktuelle Empfehlungen für die Praxis

© polkadot - stock.adobe.com

Vitamin-B12-Mangel

Aktuelle Empfehlungen für die Praxis

B12-Mangel durch PPI & Metformin

© Pixel-Shot - stock.adobe.com

Achtung Vitamin-Falle

B12-Mangel durch PPI & Metformin

Verschiedene Gesichter

© Robert Kneschke / stock.adobe.com / generated with AI

Seltene Erkrankungen

GestaltMatcher – Per Gesichtsanalyse zur Orphan Disease-Diagnose

Künstliche Intelligenz gilt auch in der Medizin als Schlüsseltechnologie, mit deren Hilfe zum Beispiel onkologische Erkrankungen stärker personalisiert adressiert werden könnten.

© Kanisorn / stock.adobe.com

EFI-Jahresgutachten 2024 übergeben

KI: Harter Wettbewerb auch in der Medizin

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“