Freiwilliges Angebot

Wenige Lehrer in Brandenburg haben regelmäßige Coronatests genutzt

Veröffentlicht:

Potsdam. In Brandenburg haben ersten Erkenntnissen zufolge weniger als 20 Prozent der Lehrkräfte an öffentlichen Schulen das von der KVBB und der Landesregierung ausgehandelte Angebot zu freiwilligen Corontatests im zweiwöchigen Rhythmus genutzt.

Das sagte Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) am Sonntag in Potsdam. Zwar lägen noch keine abschließenden Zahlen vor. Aber: „Das Angebot der Testung von asymptomatischen Personen wurde nicht angenommen“, so die Ministerin. Dies müsse man nun auswerten.

Derzeit sei das Ministerium damit beschäftigt, Folgeverträge für die Ende November auslaufenden Testangebote auszuhandeln. Dabei setze man vor allem auf Schnelltests. „Dafür ist weiterhin ein Abstrich in einer Arztpraxis oder durch geschultes medizinisches Personal nötig – aber es kann vor Ort und vor allem unabhängig von einem Labor in 15 bis 30 Minuten gesehen werden, ob ein Patient infiziert ist“, sagte Nonnemacher.

Ein positiver Schnelltest müsse dann durch einen regulären Test bestätigt werden, weil die Schnelltests bei positiven Tests nicht so empfindlich seien, wie die PCR-Tests. „Aber wir bevorzugen Schnelltests, weil die Labore mittlerweile an der Kapazitätsgrenze angekommen sind.“ (lass)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Immunmodulation

Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
1,2 Prozent mehr Honorar aus ihrer vertragsärztlichen Tätigkeit erzielten niedergelassene Ärzte im Jahr 2018 im Vergleich zu 2017.

Honorare in 2018

Leichter Kaufkraftverlust bei Kassenärzten

Im März zählte die BKK 59 AU-Tage je 10000 Beschäftigten.

BKK-Gesundheitsreport 2020

Corona lässt den Krankenstand Achterbahn fahren