TIPP DES TAGES

Apoplexie - wo ist eine Stroke Unit?

Veröffentlicht: 03.06.2009, 05:00 Uhr

Vor allem ältere Patienten und ihre Partner neigen erfahrungsgemäß dazu, sich bei gesundheitlichen Problemen zunächst an ihren Hausarzt zu wenden. Das gilt auch bei schwer wiegenden Ereignissen wie einem Schlaganfall. Gerade dann ist es besonders wichtig, dass die Patienten schnell und ohne Umwege auf eine Schlaganfall-Spezialstation kommen.

Denn Qualität und Zeitpunkt der Erstbehandlung sind entscheidend für die weitere Prognose des Patienten. Wichtige Voraussetzung auf der Station ist ein CT-Gerät, das rund um die Uhr einsatzbereit ist. Wo es solche speziellen Stationen - die Stroke Units -gibt, steht im Internet, auf der Seite der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft: www.dsg-info.de. Mit Hilfe der interaktiven Karte ist nächst gelegene Stroke Unit schnell gefunden und die Besatzung des Rettungswagens instruiert.

Mehr zum Thema

Wege in die Niederlassung

Mit Tschechow als Vorbild zur Allgemeinmedizin

Infektionsrate, Letalität und Co

Die Erkenntnisse aus der Coronavirus-Studie in Heinsberg

Corona-Beschränkungen

Bundesregierung sieht Silberstreif am Horizont

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die Erkenntnisse aus der Coronavirus-Studie in Heinsberg

Infektionsrate, Letalität und Co

Die Erkenntnisse aus der Coronavirus-Studie in Heinsberg

Telefonkonsultation muss Ausnahme bleiben

KBV-Chef Gassen

Telefonkonsultation muss Ausnahme bleiben

Existenzsorgen bei Laborärzten

Weniger Aufträge durch Corona

Existenzsorgen bei Laborärzten

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden