Fundsache

Gästen Fleisch vom Teller geraubt

Veröffentlicht:

Ein wütender Fleischlieferant hat Gästen eines Restaurants in Aachen das Essen vom Teller weggeschnappt. Er warf das Fleisch in eine Kiste und verschwand mit der Beute.

Der Mann war zuvor vom offenbar finanziell sehr klammen Gastwirt vertröstet worden, der 400 Euro für eine Lieferung nicht sofort bezahlen wollte.

Wie die Aachener Polizei am Donnerstag über den Vorfall berichtete, der sich am Mittwoch ereignet hatte, packte der über die Zahlungsunfähigkeit seines Kunden stark erboste Lieferant kurzerhand sämtliches Fleisch das sich in der Küche befand ein - darunter sogar Stücke, die schon in der Pfanne brutzelten. Dann stürmte er in die Gaststube und nahm rund 20 verdutzten Gästen das Fleisch vom Teller weg. Die Polizei prüft nun, ob die Tat des Fleischlieferanten als Diebstahl zu bewerten ist. (dpa)

Mehr zum Thema

Medizinstudium

Gendermedizin soll raus aus dem Nischendasein

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Gleichstellung in der Medizin – was den Weg blockiert

Weltfrauentag

Gleichstellung in der Medizin – was den Weg blockiert

Sind die Bilder qualitativ in Ordnung? Das ist unter anderem eine Frage für die zuständige Ärztliche Stelle in puncto Qualitätssicherung.

Qualitätssicherung

Bundesregierung dreht beim Strahlenschutz nach

Eine Pharmazeutisch Technische Assistentin kontrolliert in einer Apotheke die Anzeige eines Corona-Schnelltests.

Kritik von Ärzteverbänden

Kostenlose Corona-Testung – Start mit Hindernissen