Gesellschaft

In deutschen Familien ist oft die Frau der Boss

STUTTGART (dpa). In vielen Familien Deutschlands ist die Frau der Boss - sagen vor allem die Frauen.

Veröffentlicht: 25.06.2009, 05:00 Uhr

Bei einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für das Magazin "Reader's Digest" sagten 40 Prozent, dass die Ehefrau, Freundin oder Mutter in der Familie das Sagen hat. 32 Prozent der Befragten sahen den Mann, Freund oder Vater in dieser Position.

Nur sieben Prozent gaben an, die beiden Erwachsenen in der Familie teilten sich die Rolle des Haushaltsvorstands.

Allerdings sehen sich 40 Prozent der männlichen Befragten als Familienchef. Nur 34 Prozent von ihnen räumen einer Frau diesen Platz ein. Für 45 Prozent der weiblichen Befragten ist jedoch klar, dass sie bestimmen. Nur 26 Prozent von ihnen billigen dem Mann diese Funktion zu.

Nach Auffassung von 75 Prozent der Befragten hat der Familienboss in allen wirtschaftlichen und finanziellen Fragen wie etwa auch bei Geldanlagen das letzte Wort.

Mehr zum Thema

„Radar gesellschaftlicher Zusammenhalt 2020“

Wie Corona den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärkt

Altenbericht

Giffey sieht „digitale Spaltung in der Gesellschaft“

„ÄrzteTag“-Podcast

Was Ärzte bei Hitze für ihre Patienten alles tun können

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kassen reagieren mit Unverständnis auf KBV-Kritik

Honorarverhandlung

Kassen reagieren mit Unverständnis auf KBV-Kritik

Wie deutsche Hilfsorganisationen in Beirut die Not lindern

Katastrophenhilfe im Libanon

Wie deutsche Hilfsorganisationen in Beirut die Not lindern

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden