Wirbelsturm Sandy

Klinik in New York evakuiert

Sandy ist bereits weitergezogen, doch der Wirbelsturm macht den USA immer noch zu schaffen. Erneut musste eine Klinik evakuiert werden.

Veröffentlicht:

NEW YORK (dpa). Nach dem Wirbelsturm "Sandy" ist am Mittwoch ein weiteres Krankenhaus in New York evakuiert worden.

Rund 500 Patienten des Bellevue Krankenhauses nahe dem East River in Manhattan hätten in anderen Einrichtungen untergebracht werden müssen, berichtete die "New York Times".

Das Krankenhaus habe nach dem Sturm zunächst mit Notstrom-Generatoren funktioniert, dann seien aber auch die ausgefallen.

Zuvor hatte in der Sturmnacht bereits das etwas kleinere Krankenhaus der New York University evakuiert werden müssen.

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Hinweis auf COVD-19-Station im Krankenhaus

Pandemierat

Ärzte fordern neue Kennzahl für Corona-Schutzmaßnahmen