Fundsache

Mit dem Papa in die Vorlesung

Veröffentlicht:

Eine pflichtbewusste Studentin in China nimmt ihren halbseitig gelähmten Vater mit in ihre Vorlesungen und Seminare, um während des Unterrichts auf ihn aufpassen zu können. Xu Dahui, 22, studiert Ingenieurswissenschaften am Wuhan Institut für Biotechnik, wie die Online-Agentur Orange berichtet. Trotz ihrer Doppelbelastung ist sie die beste ihrer Klasse. "Ich glaube nicht, dass mein Leben hart ist", sagt die junge Frau. "Ich bin das einzige Kind in meiner Familie. Wenn ich aufhöre -wer kümmert sich dann um ihn?"

Xus 68-jähriger Vater Xu Changru leidet an den Folgen einer Hirnblutung. Seine linke Körperhälfte ist gelähmt, die Mutter ist ebenfalls krank und kann kaum für sich selbst sorgen, geschweige denn für ihren Mann. Die Uni hat, als sie von Xus Schicksal erfuhr, ihr und ihrem Vater ein kleines Apartment angeboten, sodass die beiden nun auf dem Campus leben. (Smi)

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Vor dem World Health Assembly

WHO-Pandemieabkommen noch lange nicht konsensfähig

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Umstellung auf Living Guideline

S3-Leitlinie zu Pankreaskrebs aktualisiert

Lesetipps
Gefangen in der Gedankenspirale: Personen mit Depressionen und übertriebenen Ängsten profitieren von Entropie-steigernden Wirkstoffen wie Psychedelika.

© Jacqueline Weber / stock.adobe.com

Jahrestagung Amerikanische Neurologen

Eine Frage der Entropie: Wie Psychedelika bei Depressionen wirken

Gesundheitsminister Lauterbach hat angekündigt, den Entwurf für die Klinikreform am 8. Mai im Kabinett beraten lassen zu wollen. 

© picture alliance / Geisler-Fotopress

Großes Reformpuzzle

So will Lauterbach den Krankenhaus-Sektor umbauen