Neues Nährwert-Logo

Nutri-Score kommt noch im November

Im November sollen die rechtlichen Leitplanken für die Lebensmittel-Nährwertkennzeichnung Nutri-Score stehen – wenn die Verordnung aus Klöckners Ministeriums in Kraft tritt.

Veröffentlicht:
Der Nutri-Score soll Verbrauchern einen Überblick über den Nährwert des betreffenden Lebensmittels geben. (Archivbild)

Der Nutri-Score soll Verbrauchern einen Überblick über den Nährwert des betreffenden Lebensmittels geben. (Archivbild)

© Christophe Gateau / dpa

Berlin. Bundesernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) hat am Freitag nochmals auf die Vorteile des Nutri-Score, der neuen Lebensmittel-Nährwertkennzeichnung französischer Provenienz, hingewiesen.

Die entsprechende Verordnung werde im November nach der Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt in Kraft treten, heißt es in einer Mitteilung des Ministeriums für Ernährung und Landwirtschaft vom Freitag. Der Bundesrat hatte die Verordnung Anfang Oktober beschlossen.

„Mit dem Nutri-Score schaffen wir Orientierung auf den ersten Blick. Für eine gesündere Ernährung und gegen versteckte Kalorienbomben. Die Unternehmen sind jetzt am Zug und müssen ihr Sortiment umfassend kennzeichnen. Denn die Verbraucher erwarten Klarheit und Wahrheit“, wird Klöckner in der Mitteilung zitiert.

Langer Suchprozess

Mit Inkrafttreten der Verordnung wird ein langer Suchprozess nach dem am besten geeigneten Informationssystem für Verbraucher zum Nährwert verschiedener Lebens- und Genussmittel enden. Ärzteverbände befürworten die Kennzeichnung, um der zunehmenden Prävalenz von Adipositas und Diabetes Typ 2 vor allem bei jungen Menschen Einhalt gebieten zu können.

Der fünffarbige Code kommt auf die Vorderseite von Verpackungen. Er hilft beim Einkauf, die Nährwertqualität von Produkten innerhalb einer Produktkategorie (beispielsweise Joghurt A mit Joghurt B) auf einen Blick zu vergleichen. Denn Verbraucher verstehen, wie Studien ergeben haben, oft nicht die Nährwertangaben auf der Rückseite von Lebensmittelverpackungen.

Rechtssichere Anwendung möglich

Wichtig für die Unternehmen: Laut Klöckner können sie den Nutri-Score nach Inkrafttreten der Verordnung rechtssicher anwenden. Iglo war noch im zweiten Quartal 2019 wegen seines Vorpreschens mit der Kennzeichnung in Hamburg vor den Kadi gezerrt worden.

Der Nutri-Score im Überblick:

  • Farbskala: Die Bewertung eines Lebensmittels über Nutri-Score erfolgt nur durch eine Farbe, vom grünen A bis zum roten E, und macht damit auf den ersten Blick eine Aussage über die Nährwertqualität.
  • Bilanz: Nutri-Score verrechnet wünschenswerte Nährwertelemente (Anteil an Obst und/oder Gemüse am Gesamtprodukt, Ballaststoffe und Eiweiß) und weniger wünschenswerte (Zucker, Energie, gesättigte Fettsäuren und Salz) miteinander – und gibt damit eine umfassende Orientierung. Nur wenn ein Produkt insgesamt eine sinnvolle Zusammensetzung hat, ergibt dies einen guten bis sehr guten Nutri-Score Wert. Die Berechnung erfolgt auf 100-Gramm-Basis.
  • Verbreitung: Frankreich hat den Nutri-Score als erstes Land auf freiwilliger Basis eingeführt. Belgien, Luxemburg, Portugal und Spanien wollen folgen. (maw/ger)
Mehr zum Thema

Schnüffeln gegen Corona

Spürhunde helfen bei der Corona-Früherkennung

Das könnte Sie auch interessieren
Therapie mit GLP-1-RA: Mehr als nur Zuckerkontrolle

© Lilly Deutschland GmbH

Typ-2-Diabetes

Therapie mit GLP-1-RA: Mehr als nur Zuckerkontrolle

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Fallbeispiel: HbA1c 9,3 trotz Metformin: Wie Therapie intensivieren?

© Lilly Deutschland GmbH

Typ-2-Diabetes

Fallbeispiel: HbA1c 9,3 trotz Metformin: Wie Therapie intensivieren?

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Vitamin-B12-Mangel frühzeitig behandeln!

© Aleksandr | colourbox.de

Fatal verkannt

Vitamin-B12-Mangel frühzeitig behandeln!

Anzeige | WÖRWAG Pharma GmbH & Co. KG
Aktuelle Empfehlungen für die Praxis

© polkadot - stock.adobe.com

Vitamin-B12-Mangel

Aktuelle Empfehlungen für die Praxis

Anzeige | WÖRWAG Pharma GmbH & Co. KG
B12-Mangel durch PPI & Metformin

© Pixel-Shot - stock.adobe.com

Achtung Vitamin-Falle

B12-Mangel durch PPI & Metformin

Anzeige | WÖRWAG Pharma GmbH & Co. KG
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Karl Lauterbach (SPD), Bundesminister für Gesundheit, stellt Eckpunkte zur Finanzreform der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) auf einer Pressekonferenz in seinem Ministerium vor.

© Kay Nietfeld/dpa

Entwurf des GKV-Spargesetzes

Lauterbach kassiert extrabudgetäre Vergütung für Neupatienten

Wie wird das Gesundheitswesen digitaler? Die Ampel hat jetzt eine grobe Strategie.

© BillionPhotos.com / stock.adobe.

Ampel-Koalition tastet sich an Digitalisierungsstrategie heran

Die ePA soll das Herzstück digitaler Versorgung werden

Hohe Verlegungsraten in Kliniken verzeichnet der Pflege-Report bei Heimbewohnern in den zwölf Wochen vor ihrem Tod.

© Mike Bender / stock.adobe.com

Studie beleuchtet letzte Lebensphase in Heimen

WIdO-Pflege-Report: Viele Klinikeinweisungen kurz vor dem Tod