Fundsache

Partnervermittlung ist Polizeisache

Veröffentlicht: 26.04.2011, 05:00 Uhr

Eine Polizeibehörde in Peking hat eine Heiratskampagne für Kollegen gestartet, die zu beschäftigt sind, um einen Partner zu finden. Auf großformatigen Postern werden 54 Beamte von Spezialeinheiten, Männer und Frauen, abgebildet, die trotz ihrer beruflichen Beanspruchung nicht länger Single sein wollen. Unter den Fotos sind Vorlieben und Abneigungen der Heiratswilligen gelistet.

"Rund 5000 Leute haben seit dem Start der Kampagne unsere Polizeistation aufgesucht, das ist ein großer Erfolg", sagte ein Sprecher der Behörde einem Bericht der Online-Agentur Orange zufolge. "Spezialkräfte trainieren viel und haben sehr gefährliche, schwierige Aufgaben, die ihnen keine Zeit lassen, um unter die Leute zu kommen. Und anders als gewöhnliche Polizisten treffen sie in ihrem Arbeitsfeld auf keine netten, normalen Leute, sondern nur auf gefährliche Kriminelle." (Smi)

Mehr zum Thema

November-Maßnahmen

Merkel: Zweiter Corona-Lockdown ist verhältnismäßig

Soziales Miteinander

In Corona-Zeiten hilfsbereiter

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die KBV soll bundesweit einheitliche Vorgaben und Qualitätsanforderungen zur Durchführung einer qualifizierten und standardisierten Ersteinschätzung in den Notfallambulanzen der Krankenhäuser aufstellen, heißt es in einem Gesetzentwurf.

Gesetzentwurf

Neue Paragrafen zur Notfallreform befeuern Kompetenz-Gerangel

Bestimmte Nahrungsmittel, zum Beispiel Lachs, Leinöl, Rosenkohl, Walnüsse und Avocado sind reich an Omega-3-Fettsäuren.

Studie

Viel Omega-3 könnte Herzinfarkt-Patienten helfen

Zu Beginn der Sitzung des Bundestags steht Bundeskanzlerin Angela Merkel mit einer Mund-Nasenbedeckung vor Abgeordneten der Fraktionen. In ihrer Regierungserklärung bezeichnet sie die Corona-Lage in Deutschland als „dramatisch“.

November-Maßnahmen

Merkel: Zweiter Corona-Lockdown ist verhältnismäßig