„EvidenzUpdate“-Podcast

Hautkrebs-Screening – geringere Mortalität und dennoch ein Problem

Seit 2008 gibt es das Hautkrebs-Screening in Deutschland. Seither steht der Mortalitätsbenefit aus. Jetzt deutet eine neue Studie auf einen Vorteil. Doch was ist dran? Und überwiegt der vermutete Nutzen die Risiken?

Prof. Dr. med. Martin SchererVon Prof. Dr. med. Martin Scherer und Prof. Dr. med. Jean-Francois Chenot und Denis NößlerDenis Nößler Veröffentlicht:
Hautkrebs-Screening – geringere Mortalität und dennoch ein Problem

© [M] sth/nös | Scherer: Dirk Schnack | Chenot: privat

Nach einer neuen Studie aus Sachsen könnte das Hautkrebs-Screening (HKS) doch einen positiven Effekt auf die Mortalität haben. So jedenfalls lesen sich die Zahlen. Damit wäre erstmals ein Benefit gezeigt, denn seit der Einführung im Jahr 2008 steht diese Evidenz aus. Doch was ist dran an der Arbeit? Ist der gezeigte Nutzen ein starkes Signal? Oder gibt es Störfaktoren oder methodische Probleme?

In dieser Episode vom „EvidenzUpdate“-Podcast nehmen Jean-François Chenot und Martin Scherer das HKS unter die Lupe und sichten die momentan verfügbare Evidenz. Auch überlegen sie, ob Dermatologen besser sind als Hausärzte beim HKS – ob es vielleicht an der Qualifikation und Fortbildung liegt. (Dauer: 51:19 Minuten)

Anregungen? Kritik? Wünsche?

Schreiben Sie uns: evidenzupdate@springer.com

Quellen:

  • Chenot J-F, Egidi G. Update der S3-Leitlinie Prävention von Hautkrebs. Zeitschrift für Allgemeinmedizin 2021;97:156–60. doi: 10.3238/zfa.2021.0156-0160
  • Datzmann T, Schoffer O, Meier F, et al. Are patients benefiting from participation in the German skin cancer screening programme? A large cohort study based on administrative data*. British Journal of Dermatology 2021;186:69–77. doi: 10.1111/bjd.20658
  • Katalinic A, Eisemann N, Waldmann A. Skin Cancer Screening in Germany. Deutsches Aerzteblatt Online 2015;112:629–34. doi: 10.3238/arztebl.2015.0629
  • Posada EL, Lauck KC, Tran T, et al. Educational Interventions to Support Primary Care Provider Performance of Diagnostic Skin Cancer Examinations: A Systematic Literature Review. Journal of Cancer Education Published Online First: 18 January 2022. doi: 10.1007/s13187-021-02118-8
Mehr zum Thema

„EvidenzUpdate“-Podcast

Die Herzkreislauf-Polypille – wirklich eine Magic Bullet?

„EvidenzUpdate“-Podcast

Vom Evidenz-Barbecue und zu kurzen EvidenzUpdates

„EvidenzUpdate“-Podcast

Gibt es Evidenz für den Nutzen von Krieg?

Das könnte Sie auch interessieren
Laser- und Strahlentherapie: Mit Dexpanthenol nachbehandeln

© Bayer Vital GmbH

DDG-Tagung 2021

Laser- und Strahlentherapie: Mit Dexpanthenol nachbehandeln

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Dexpanthenol kompensiert den MMP3-Knockdown-Effekt

© Dr. Sebastian Huth / privat

ADF-Jahrestagung

Dexpanthenol kompensiert den MMP3-Knockdown-Effekt

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Bessere Wundheilung unter Dexpanthenol-haltigen Topika

© Mark Kostich / iStockphoto

Radiodermatitis

Bessere Wundheilung unter Dexpanthenol-haltigen Topika

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Probeentnahme für einen Corona-Test: In den USA sind im ersten Jahr der Coronaimpfung knapp 14 Prozent der komplett geimpften Krebskranken an COVID erkrankt, aber nur 5 Prozent der geimpften Patienten ohne Krebs. (Symbolbild mit Fotomodellen)

© Pekic / Getty Images / iStock

Viele Durchbruchsinfektionen

COVID-19 bleibt auch für geimpfte Krebspatienten gefährlich

VTE-Inzidenz bei Krebs in den letzten 20 Jahren verdreifacht

© LEO Pharma GmbH

Publikation

VTE-Inzidenz bei Krebs in den letzten 20 Jahren verdreifacht

Anzeige | LEO Pharma GmbH
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Gendern oder nicht? Die Debatte darüber verlief beim Ärztetag kontrovers.

© Rolf Schulten

Kontroverse Stimmungslage

Anträge zum Gendern bescheren emotionale Ärztetags-Debatte

Erfahrungen aus der Behandlung von Patienten mit Affenpocken aus dem UK legen nahe, dass die Isolation den Patienten psychisch zusetzt (Symbolbild).

© David Pereiras / stock.adobe.com

Ärzte berichten

Auch psychische Behandlung nach Affenpocken-Infektion mitunter nötig