„ÄrzteTag“-Podcast

Wie sich die Inseln gegen Corona wappnen

Ob Borkum, Sylt oder Rügen: Touristen müssen die deutschen Inseln in Nord- und Ostsee verlassen, Klinikkapazitäten werden erhöht, Verantwortlichkeiten neu vergeben. Unser Korrespondent Dirk Schnack erklärt im Podcast „ÄrzteTag“, was gerade im Norden bei der Versorgung passiert – und warum jetzt jeder solidarisch sein sollte.

Veröffentlicht: 16.03.2020, 18:01 Uhr
Wie sich die Inseln gegen Corona wappnen

Wegen des neuen Coronavirus sind die Inseln für Touristen gesperrt.

© Jens Büttner/dpa

Um den geringen Klinikkapazitäten auf den Inseln in Nord- und Ostsee in Zeiten einer Coronavirus-Pandemie Rechnung zu tragen, schotten sich die Inseln ab. In dieser Episode unseres Podcasts „ÄrzteTag“ erklärt unser Norddeutschland-Korrespondent Dirk Schnack im Gespräch mit Multimedia-Redakteur Alexander Joppich, welche Maßnahmen konkret getroffen werden. Außerdem geht es auch um die Kinderbetreuung für Ärzte und MFA im Norden (Dauer: 4:55 Minuten).

Mehr zum Thema

„ÄrzteTag“-Podcast

Medizinstudierende in Corona-Zeiten: „Redet mit uns!“

„ÄrzteTag“-Podcast

Corona à la UK: Von Staubsaugern und dem Brexit

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Steuerfreie Sonderzahlung

Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden