Corona-Infektionsgeschehen

41 Gesundheitsämter kommen nicht mehr hinterher

Gesundheitsämter am Anschlag: Nicht mehr alle können ihre Aufgaben vollständig erledigen. Über 5300 Bundeswehrsoldaten unterstützen bereits.

Veröffentlicht: 04.11.2020, 17:39 Uhr

Berlin. Mehr als zehn Prozent der rund 400 Gesundheitsämter in Deutschland können ihre Aufgaben nicht oder nicht mehr vollständig erfüllen. Darauf hat ein Sprecher des Gesundheitsministeriums am Mittwoch verwiesen.

247 Gesundheitsämter sind auf Hilfe von Bundeswehrkräften angewiesen. Das hat eine Sprecherin des Verteidigungsministeriums bestätigt. 5350 Soldatinnen und Soldaten seien dort im Einsatz, zum Beispiel in der Nachverfolgung von Kontakten von Bürgern, die mit dem neuen Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert sind.

Dem Robert Koch-Institut (RKI) liegen Regierungsangaben zufolge aktuell 41 Mitteilungen zu Engpässen in Gesundheitsämter in Landkreisen und kreisfreien Städten vor. Sieben davon könnten die Infektionsschutzmaßnahmen in den nächsten Tagen nicht mehr sicherstellen. Weitere 34 könnten die Maßnahmen nicht mehr vollständig ausführen.

Bislang 61 Ämter in Nöten

Seit Beginn der Erfassung haben 61 Gesundheitsämter beim RKI Alarm geschlagen. Das Institut hat zur Unterstützung etwa 500 „Containment-Scouts“ entsandt.

Die Corona-Pandemie hat die strukturellen Probleme der Gesundheitsämter zum Beispiel beim Einsatz digitaler Technik offen gelegt. Ab Januar startet der „Pakt für den Öffentlichen Gesundheitsdienst“, der das System schnell auf einen zeitgemäßen Stand bringen soll.

Vier Milliarden Euro aus dem Konjunkturpaket der Bundesregierung sollen dafür aufgewendet werden. Das Geld soll in 5000 neue Stellen für Ärzte, bessere Bezahlung und die Digitalisierung der Behörden und ihrer Datenkommunikation investiert werden. (af)

Mehr zum Thema

„EvidenzUpdate“-Podcast

Die neuen Corona-Empfehlungen für Hausärzte

COVID-19-Pandemie

Neue Corona-Testverordnung ab Dezember

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Immunmodulation

Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Gefährlicher Umgang mit Viren: Über 200 Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 werden erforscht.

Forschung

Dank Ebola in Rekordzeit zu Corona-Impfstoffen

Auf dem Weg zum Impfen. Regelungen zur Impfpflicht sind weltweit unterschiedlich.

Freiheit oder Zwang

Internationale Debatte um Corona-Impfpflicht