Mecklenburg-Vorpommern

Dringend Personal für künftige Corona-Impfungen gesucht

Damit die angestrebten 5000 Impfungen gegen SARS-CoV-2 – sobald eine Vakzine vorhanden ist – pro Tag erreicht werden können, sollen alle Personalreserven aktiviert werden, so Landesgesundheitsminister Glawe.

Veröffentlicht:

Schwerin. Mecklenburg-Vorpommern plant bis zu 5000 Impfungen pro Tag, sobald der Impfstoff gegen das SARS-Cov-2-Virus im Land vorrätig ist. Voraussetzung dafür ist allerdings geschultes Personal – das wird vom Landesgesundheitsministerium derzeit händeringend gesucht.

Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) appellierte an die Landkreise und kreisfreien Städte im Land, aktiv Personal für die COVID-19-Impfungen anzusprechen. „Wir brauchen eine gemeinsame Kraftanstrengung“, sagte Glawe. Sein Appell zielte unter anderem auf aktive Ärzte, Betriebsärzte, Ärzte im Ruhestand, Fachkräfte im Rettungsdienst und Studierende, die in den noch aufzubauenden Impfzentren mitwirken wollen.

Bundeswehr und Freiwillige sollen bei der Organisation helfen

Für die erforderlichen Erfassungs- und Ordnungstätigkeiten will Glawe Helfer von der Bundeswehr, Hilfsorganisationen und weitere Freiwillige einsetzen. Fest steht, dass solche Zentren in den Städten Rostock, Greifswald und Schwerin entstehen sollen, aber auch in jedem Landkreis.

Ziel ist, dass die ersten Standorte Mitte Dezember einsatzfähig sind. Vom Impfzentrum aus sollen darüber hinaus mobile Teams zu Impfaktionen in Pflegeheime, Einrichtungen der Eingliederungshilfe und andere Gemeinschaftsunterkünfte fahren.

Nach Angaben des Ministeriums hat Mecklenburg-Vorpommern Spritzen und Kanülen für rund 500.000 Impfdosen bestellt. Ziel sei es, rund 5000 Impfungen pro Tag zu verabreichen, um möglichst viele Menschen in kurzer Zeit schützen zu können. (di)

Mehr zum Thema

KV-Notfallpraxen

Hamburg setzt auf Infektsprechstunden

Baden-Württemberg

MEDI: Ärzte bei MVZ-Gründung im Nachteil

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Immunmodulation

Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am Dienstag beim Besuch des Impfzentrums in Düsseldorf.

Impfung gegen SARS-CoV-2

Spahn geht von bis zu acht Millionen Corona-Impfdosen aus