Corona-Pandemie

Experten überprüfen Maßnahmen zur Unterstützung der Kliniken

Veröffentlicht: 21.04.2020, 18:24 Uhr

Berlin. Krankenhäuser sollen durch die Corona-Pandemie keine finanziellen Nachteile erleiden. Dazu beitragen soll das COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetz. Um zu überprüfen, ob die getroffenen Maßnahmen auch wirken, hat das Bundesgesundheitsministerium einen 10-köpfigen Expertenbeirat berufen.

Die Fachleute überprüfen – wie im Gesetz vorgesehen – bis zum 30. Juni dieses Jahres die Auswirkungen des Gesetzes auf die wirtschaftliche Lage der Kliniken. Zu den Beiratsmitgliedern gehören unter anderem Barmer-Chef Professor Christoph Straub, Professor Boris Augurzky vom RWI-Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung, Professor Reinhard Busse von der TU Berlin und Stefanie Stoff-Ahnis vom GKV-Spitzenverband. (chb)

Mehr zum Thema

Regierungsprogramm

Hamburger Senat erwägt Umverteilung von Arztpraxen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bei E-Zigaretten „Dual Use unbedingt vermeiden“

Nikotinabusus

Bei E-Zigaretten „Dual Use unbedingt vermeiden“

So kodieren Ärzte bei SARS-CoV-2 richtig

ICD-10-Codes

So kodieren Ärzte bei SARS-CoV-2 richtig

Jens Spahn lockert Vorschriften für Corona-Tests

Verordnung auf dem Weg

Jens Spahn lockert Vorschriften für Corona-Tests

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden