Corona-Pandemie

Experten überprüfen Maßnahmen zur Unterstützung der Kliniken

Veröffentlicht:

Berlin. Krankenhäuser sollen durch die Corona-Pandemie keine finanziellen Nachteile erleiden. Dazu beitragen soll das COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetz. Um zu überprüfen, ob die getroffenen Maßnahmen auch wirken, hat das Bundesgesundheitsministerium einen 10-köpfigen Expertenbeirat berufen.

Die Fachleute überprüfen – wie im Gesetz vorgesehen – bis zum 30. Juni dieses Jahres die Auswirkungen des Gesetzes auf die wirtschaftliche Lage der Kliniken. Zu den Beiratsmitgliedern gehören unter anderem Barmer-Chef Professor Christoph Straub, Professor Boris Augurzky vom RWI-Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung, Professor Reinhard Busse von der TU Berlin und Stefanie Stoff-Ahnis vom GKV-Spitzenverband. (chb)

Mehr zum Thema

Anpassung der Strukturen

KVWL verschlankt die Fahrzeugflotte im Notdienst

Was wird aus den NVL?

ÄZQ wird aufgelöst – Verträge gekündigt

Das könnte Sie auch interessieren
Verschiedene Gesichter

© Robert Kneschke / stock.adobe.com / generated with AI

Seltene Erkrankungen

GestaltMatcher – Per Gesichtsanalyse zur Orphan Disease-Diagnose

Künstliche Intelligenz gilt auch in der Medizin als Schlüsseltechnologie, mit deren Hilfe zum Beispiel onkologische Erkrankungen stärker personalisiert adressiert werden könnten.

© Kanisorn / stock.adobe.com

EFI-Jahresgutachten 2024 übergeben

KI: Harter Wettbewerb auch in der Medizin

Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Tag der Privatmedizin 2023

Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Nach Aufruf der KV Hessen

Budget-Protest? Wesentliche Leistungen müssen erbracht werden!

Was wird aus den NVL?

ÄZQ wird aufgelöst – Verträge gekündigt

Erstmal ohne Kioske, PVZ, Studienplätze

Lauterbach speckt geplantes Versorgungsgesetz massiv ab

Lesetipps