Trisomie-Test

GBA appelliert an Kritiker im Bundestag

Veröffentlicht: 23.08.2016, 13:04 Uhr

BERLIN. Im Streit um den vorgeburtlichen Trisomie 21-Test hat der Gemeinsame Bundesausschuss den Ball an den Bundestag zurückgespielt. Vier Abgeordnete hatten vergangene Woche den Start des Methodenbewertungsverfahrens für den Test kritisiert. Man sei "dankbar", dass die Politiker entschlossen zu sein scheinen, "eine parlamentarische Diskussion und Willensbildung" über diese Fragen anzugehen. Denn schon bald würden vermutlich weitere Tests zur Verfügung stehen, die über Trisomie-Veränderungen hinausgehen, heißt es im Schreiben an Hubert Hüppe (CDU), Corinna Rüffer (Grüne), Dagmar Schmidt (SPD) und Katrin Vogler (Linke).

Es sei "zwingend", dass der Gesetzgeber selbst über Grenzziehungen entscheidet, "die nur ihm zustehen".Unterschrieben haben den Brief neben den drei unparteiischen Mitgliedern des GBA auch die drei Vorstände des GKV-Spitzenverbands, die KBV-Chefs Gassen und Feldmann sowie die Spitzenvertreter von Deutscher Krankenhausgesellschaft und der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung. (fst)

Mehr zum Thema

Neue Vorsitzende

Ärztin Alena Buyx steht dem Ethikrat vor

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

Blutzuckermessung

Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Arztpraxis berichtet

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Leser fragen - Experten antworten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden