Hartmannbund fordert

PJler bei Corona-Impfung mit Ärzten gleichstellen!

Mitarbeiterschutz ist Patientenschutz: PJler müssten genauso gut vor einer Corona-Infektion geschützt werden wie Ärzte und Pflegekräfte, mahnt der Hartmannbund.

Veröffentlicht:

Berlin. Die Medizinstudierenden im Hartmannbund fordern, Studenten im Praktischen Jahr (PJ) bei der Impfreihenfolge auf die gleiche Stufe wie Ärzte und Pflegekräfte zu stellen. Und auch alle anderen Infektionsschutzmaßnahmen sollten für sie gleichermaßen gelten.

„PJler, die direkten Kontakt zu COVID-19-Patienten haben, müssen genauso gut vor einer Ansteckung geschützt werden wie das medizinische Personal. Dazu gehört neben der Bereitstellung adäquater Schutzausrüstung auch der gleiche Zugang zu den Impfstoffen“, erklärten die Vorsitzenden des Medizinstudierenden-Ausschusses im Hartmannbund, Anna Finger und Philip Simon, am Mittwoch in Berlin.

Auch der Marburger Bund hatte sich erst kürzlich dafür ausgesprochen, PJler prioritär gegen das Coronavirus zu impfen.

Den Studierenden dürften durch Corona keine Nachteile entstehen, so der Hartmannbund, weder für die Studiendauer noch die eigene Gesundheit. (reh)

Mehr zum Thema

Offener Brief

Sächsische Ärztekammer fordert von Merkel neue Corona-Politik

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C verlängert Überlebenszeit von Krebs-Patienten

Lungenkrebs und Mamma-Ca

Vitamin C verlängert Überlebenszeit von Krebs-Patienten

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin-C-Infusionen nützen COVID-19-Patienten

SARS-CoV-2 und COVID-19

Vitamin-C-Infusionen nützen COVID-19-Patienten

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Leeres Klassenzimmer: Der Distanzunterricht und Ausnahmezustand macht Kindern psychisch und physisch zunehmend zu schaffen, mahnen Pädiater.

Folgen des Corona-Lockdowns

Kinderärzte: Schulen und Kitas umgehend öffnen!

Digital, statt per Papier und Telefon: Die vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung entwickelte Software„Sormas“ (Surveillance Outbreak Response Management and Analysis System) soll den Austausch unter den Behörden im Kampf gegen die Pandemie erleichtern. (Motiv mit Fotomodell)

Kontaktnachverfolgung

Corona-Software fasst langsam Fuß