Jens Spahn: was gemacht, was erreicht?
Jens Spahn: was gemacht, was erreicht?
Pflege sollte auch angemessen entlohnt werden

© PIKSEL / Getty Images / iStock

Spahns Mini-Pflegereform

Spahns Pflegereform: Tarifpflicht und Eigenanteil-Bremse

Physiotherapeuten melden mehrere Schmerzzonen bei der nächsten Bundesregierung an. Dazu gehören die Akademisierung der Ausbildung und eine bessere interprofessionelle Zusammenarbeit.

© Walter Luger / stock.adobe.com

Physiotherapeuten & Co.

Heilmittelverbände haben lange Wunschliste für die Zeit nach Spahn

Die Corona-Impfzentren sollen nach Meinung von Gesundheitsminister Spahn rasch wieder ihren Betrieb aufnehmen.

© Christian Charisius/dpa

Corona-Pandemie

Spahn fordert: Corona-Impfzentren wieder startklar machen

Die Vorsitzende des Marburger Bundes,Dr. Susanne Johna, beim Interview.

© Michaela Illian

MB-Vorsitzende im Interview

Johna: „Spahn hat mehr angestoßen als vorangebracht“

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) betonte, dass das Thema Patientensicherheit in der Ausbildung von Gesundheitsberufen bereits an Bedeutung gewonnen habe.

© Fabian Sommer/dpa

Tag der Patientensicherheit

Spahn: Ausbildungsreformen haben Patientensicherheit erhöht

Mr. Digital Health: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat während seiner Amtszeit den Digitalisierungs-Turbo im Gesundheitswesen eingeschaltet. Sein Tempo kommt nicht bei allen Bundestagskandidaten zur bevorstehenden Wahl gut an.

© Kay Nietfeld / dpa / picture alliance

Bundestagswahl 2021

Vier Kandidaten, ein Ziel: Spahns Digital-Turbo drosseln!

Die Schnittstelle zwischen den Sektoren – ein Wiedergänger in der nächsten Legislaturperiode. vege /Adobe.Stock.com

© vege / fotolia

Krankenhauspolitik

Spahn sieht Verzahnung der Sektoren oben auf der Agenda

FOTOMONTAGE, FFP2-Schutzmaske mit der Aufschrift Inzidenz und grünem und rotem Pfeil, Symbolfoto Inzidenzwert

© Bildagentur-online / Ohde / picture alliance

Pandemie

Spahn will Corona-Inzidenzwert 50 aus Infektionsgesetz streichen

Gesundheitsminister Jens Spahn mit dem digitalen Impfnachweis (Archivbild): Wer sich gegen Corona impfen lasse, schütze auch die Gesellschaft, so der Minister via Twitter.

© Michael Kappeler / dpa

COVID-19

Spahn: Corona-Impfung ist „patriotischer Akt“

Schutz vor dem Coronavirus: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn erhöht den Druck auf Ungeimpfte.

© Michele Tantussi/Reuters/Pool/dpa

Gesundheitsministerium

Ungeimpften drohen erhebliche Corona-Einschränkungen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (r.) und RKI-Chef Prof. Lothar H. Wieler (Archivbild aus einer Pressekonferenz im Juni): Der Minister teilt derzeit nicht die Meinung Wielers, dass die Inzidenz weiterhin der früheste Pandemie-Indikator ist.

© Jens Krick / Flashpic / picture alliance

Pandemie-Parameter

Spahn: Corona-Inzidenz verliert an Aussagekraft

Für Reiserückkehrer aus dem Ausland sollen die Testpflichten offenbar verschärft werden. Im vergangenen Sommer bildeten sich an vielen Teststationen, wie hier am Stuttgarter Flughafen, lange Schlangen.

© Christoph Schmidt / picture alliance / dpa

Urlaubszeit

Spahn und Söder wollen doch die Testpflicht an den Grenzen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sieht die Ankündigungen der Bundesregierung in Sachen Impfen gegen Corona als „übererfüllt“.

© Wolfgang Kumm / dpa

Spahn berichtet

Deutschland läuft mit Corona-Impfstoff voll

Coronalage

Spahn zur Inzidenz: „200 ist das neue 50“

Selbst betroffen: Gesundheitsminister Spahn – COVID-genesen und einmal geimpft – bekommt auch (noch) keinen digitalen Impfnachweis.

© Bernd von Jutrczenka/dpa

Corona-Warn-App / CovPass

Digitaler Impfnachweis für Genesene? Spahn bittet um Geduld

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (v.r.), RKI-Präsident Professor Lothar H. Wieler und Leif Erik Sander, Leiter der Forschungsgruppe für Infektionsimmunologie und Impfstoff-Forschung der Berliner Charite, äußerten sich in der Bundespressekonferenz zum Thema „Impfen“ vor dem Hintergrund der sich ausbreitenden Delta-Variante des Coronavirus.

© Bernd von Jutrczenka/dpa

Corona-Impfung

Spahn rät: Impf-Intervalle wegen Delta-Variante nicht verkürzen

Gesundheitsminister Spahn hält das Fallpauschalen-System zwar nicht für perfekt, die früheren tagespauschalen aber noch viel weniger.

© Kay Nietfeld/dpa

Krankenhausgipfel 2021

Fallpauschalen: Spahn hält nichts von schnellem Abgesang

Verteidigte sein Vorgehen bei der Beschaffung von Masken gegen die Kritik des Bundesrechnungshofs: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Freitag in der Bundespressekonferenz.

© dpa

„Besser 1000 zu viel“

Spahn weist Kritik an Maskenbeschaffung zurück

PKV-Jahrestagung

PKV/GKV: Spahn und Lindner wollen Dualität erhalten

Jens Spahn (CDU) zeigt die Corona-Warn-App mit einem Muster eines digitalen Impfzertifikats sowie seinen eigenen alten Impfpass. Auch wenn der digitale Impfnachweis bis Ende Juni allen zur Verfügung stehen soll, hat das gelbe Heft noch nicht ausgedient.

© Michael Kappeler/dpa

Digitaler Corona-Impfnachweis

CovPass: Praxen werden „Schritt für Schritt“ angeschlossen

Wie bereits in den Vorjahren eröffnete Bundesgesundheitsminister Jens Spahn mit einer Keynote die DMEA 2021.

© Messe Berlin GmbH

Digitalmesse DMEA

Spahn rechnet mit holprigem ePA-Start

Alles top? Das Gesundheitsministerium wehrt sich gegen Vorwürfe, Masken zweifelhafter Qualität ausgeliefert zu haben.

© Jens Krick / Flashpic / picture alliance

FFP2-Ausschreibungen

Ministerium bestreitet Qualitätsmängel bei Schutzmasken

Patientenbetten stehen auf einem Flur des St. Josefs-​​Krankenhaus Potsdam-​​Sanssouci.

© Soeren Stache / dpa

Freihaltepauschalen für COVID-19

Spahn klappt Rettungsschirm für Kliniken zu

Johannesburg: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn( 2.v.l), und Zweli Mkhize (2.v.r), Gesundheitsminister von Südafrika, lassen sich bei einem Besuch des „National Institute for Communicable Diseases (NICD)“ ein Hochsicherheitslabor erläutern. Auf Wunsch von Bundeskanzlerin Merkel ist Spahn parallel zum Staatsbesuch des französischen Präsidenten Macron nach Südafrika gereist, um zusammen mit Frankreich den Aufbau einer eigenen Impfstoffproduktion in Afrika zu unterstützen.

© Christoph Soeder/dpa

Südafrika

Spahns Dienstreise zu anderen Impf-Problemen

Um eine Lösung für ein Zusammenwachsen von Bereitschaftsdienst und Notfallambulanz muss sich wohl die nächste Koalition kümmern.

© [M] upixa / stock.adobe.com | Ärzte Zeitung

Drei Jahre Spahnsche Gesundheitspolitik

Das Ende der Sektoren ist fern

Was hat Jens Spahn für die Pflege auf den Weg gebracht - und was tatsächlich erreicht?

© Photographee.eu / Fotolia

Was hat Jens Spahn erreicht?

Reformbaustelle Pflege – viel Einsatz, kaum Tiefe

Schematische Darstellung einer Straße mit bunten Ortsmarken.

© pingebat / stock.adobe.com

Spät gestartet, dann reichlich geliefert

Wichtige Spahn-Gesetze im Überblick

Privatabrechnung

GOÄ-Novelle: Fortsetzung folgt