Sexueller Missbrauch

Kommission kann starten

Veröffentlicht: 04.03.2015, 15:37 Uhr

BERLIN. Der Deutsche Bundestag hat grünes Licht für eine unabhängige Aufarbeitungskommission von sexuellem Missbrauch gegeben.

Mit dieser Entscheidung reagiert das Parlament drei Jahre nach Ende des Runden Tisches "Sexueller Kindesmissbrauch" auf eine Forderung vieler Betroffener, sagte Johannes-Wilhelm Rörig, unabhängiger Beauftragter für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs.

Rörig wünscht sich, dass die Kommission Aufmerksamkeit auf die Anhörung von Betroffenen und auf die Anerkennung ihres erlittenen Leids legt.

Die kommenden Monate sollen laut Rörig dazu genutzt werden, die Arbeit der Kommission strukturell und finanziell auf sichere Beine zu stellen.

Dafür müssten Mittel in den Entwurf des Bundeshaushalts 2016 eingestellt und organisatorische Fragen mit der Bundesregierung geklärt werden. (ras)

Mehr zum Thema

KV und Kammer

Hamburger Ärzte kritisieren Auflösung der Gesundheitsbehörde

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Saftige Finanzspritzen für ÖGD und Kliniken

Konjunkturpaket

Saftige Finanzspritzen für ÖGD und Kliniken

Neue Analyse spricht für Bypass statt Stent

Hauptstammstenose

Neue Analyse spricht für Bypass statt Stent

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden