SARS-CoV-2

Coronavirus-Schnelltests nicht auf Kassenkosten

Die Schnelltests, die derzeit auf dem Markt sind, liefern keine zuverlässigen Ergebnisse, warnt die KBV.

Veröffentlicht: 10.03.2020, 13:37 Uhr

Neu-Isenburg. Aktuell angebotene, neuentwickelte „Schnelltests“ zum Nachweis von SARS-CoV-2 liefern nach Angaben der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) kein zuverlässiges Ergebnis.

Entsprechend würden die Kosten dafür auch nicht von den Krankenkassen übernommen. Hintergrund ist, dass sie statt nach Erregern nach Antikörpern suchen.

Gesicherte Ergebnisse liefere nur ein PCR-Test. Das Ergebnis der Untersuchung liege meist noch am selben Tag vor. Eine labordiagnostische Testung sollte vor allem bei Patienten erfolgen, die Symptome zeigen und Kontakt zu einer infizierten Person hatten oder sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben.

Der Test wird dann von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt.

Ärzte sollten die Labortests nach wie gewohnt per Laborüberweisung bei ihrem Labor veranlassen, das die Probe dann gegebenenfalls weiterleitet an ein Labor für virologische Spezialdiagnostik.

Auch die Laborärzte hatten kürzlich vor den Schnelltest gewarnt, da die Ergebnisse nicht verlässlich wären und Patienten sich in falscher Sicherheit wiegen könnten. (mu)

Mehr zum Thema

Versicherungen

Wie gut ist das Case-Management in der PKV?

Selektivverträge

Krankenkassen dürfen neue Partner ins Boot holen

Bundesamt für soziale Sicherung

Behörde sieht Streit über Honorarverträge positiv

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Neun Mythen über Kaffee und Koffein

Review

Neun Mythen über Kaffee und Koffein

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden