Vorhaltepauschalen

Linkspartei nennt Ampel-Pläne für DRG-Reform „Etikettenschwindel“

Veröffentlicht:

Berlin. Der Linken-Gesundheitspolitiker Ates Gürpinar hat die Pläne von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) für eine teilweise Abschaffung der Fallpauschalen als „fast schon für Betrug“ bezeichnet. „Das Modell, wonach die Fallpauschalen um eine Vorhaltevergütung im Verhältnis von 40 zu 60 Prozent ergänzt werden sollen, ist so, wie es bisher präsentiert wird, Etikettenschwindel“, sagte Gürpinar der Ärzte Zeitung (Donnerstag). „Die Vorhaltevergütung ist aus meiner Sicht nur eine nachgelagerte Form der Fallpauschalen.“

Er kritisierte, dass die Krankenhäuser auch weiterhin über die Menge von Fällen innerhalb von Leistungsgruppen vergütet werden sollen. „Bei Über- oder Unterschreitung wird die Finanzierung angepasst. Somit bleibt ein Anreiz, in die Menge zu gehen.“ Bei den angedachten Level-Ii-Häusern sei die Finanzierung „noch völlig unklar“. „Für sie soll es wohl kein Pflegebudget geben. Das bedeutet, der Druck auf die Pflegekräfte wird wieder zunehmen.“

Die Vorschläge von „regressiven Tagespauschalen, Hybrid-DRG und die Finanzierung wie bei einer ambulanten Versorgung“ sei eine „merkwürdige Blackbox der Finanzierung, die sich da auftut“. Die werde aber nicht funktionieren, sondern „vor allem private Träger anlocken – in der Hoffnung, dass sie da viel Geld machen können“. Das alles führe nicht zu einer besseren Versorgung. (eb)

Lesen sie auch
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Verschiedene Gesichter

© Robert Kneschke / stock.adobe.com / generated with AI

Seltene Erkrankungen

GestaltMatcher – Per Gesichtsanalyse zur Orphan Disease-Diagnose

Künstliche Intelligenz gilt auch in der Medizin als Schlüsseltechnologie, mit deren Hilfe zum Beispiel onkologische Erkrankungen stärker personalisiert adressiert werden könnten.

© Kanisorn / stock.adobe.com

EFI-Jahresgutachten 2024 übergeben

KI: Harter Wettbewerb auch in der Medizin

Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Tag der Privatmedizin 2023

Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Nach der REDUCE-AMI-Studie

Bye-bye für Betablocker nach Herzinfarkt?

Lesetipps