Landespolitik

Neue Gesundheitsminister im Saarland und in Rheinland-Pfalz

Veröffentlicht: 13.11.2014, 17:42 Uhr

MAINZ. In Rheinland-Pfalz und im Saarland sind am Mittwoch neue Gesundheitsminister vereidigt worden. In Mainz hat die frühere Drogenbeauftragte der Bundesregierung , Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), das Ministerium für Gesundheit, Soziales, Arbeit und Demografie übernommen.

Die 39-Jährige folgt ihrem Parteikollegen Alexander Schweitzer im Amt, der zum neuen SPD-Fraktionschef im rheinland-pfälzischen Landtag gewählt wurde. Bätzing-Lichtenthäler gehörte zuvor dem Bundestag an.

Im Saarland wurde am Mittwoch Monika Bachmann (CDU) zur neuen Gesundheitsministerin ernannt. Sie übernimmt das Amt vom ausgewiesenen Gesundheitsexperten Andreas Storm. (chb)

Mehr zum Thema

Heilmittelerbringer

810 Millionen Euro als Ausgleichszahlung

Kommentar zur Kritik der KV Saarland

Endlich Klartext!

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Neuer Subtyp der Herzschwäche?

HFrecEF

Neuer Subtyp der Herzschwäche?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden