Krankenkassen

Privatversicherte im Visier von Datendieben

MÜNCHEN (maw). Unseriöse Datensammler haben es nach Darstellung der Verbraucherzentrale Bayern auf privat Krankenversicherte abgesehen.

Veröffentlicht: 12.03.2012, 17:19 Uhr

Versandt würden Spam-Mails, in denen behauptet werde, dass durch einen Tarifwechsel oder einen Neuabschluss erheblich Kosten gespart werden könnten.

Einziges Ziel sei, über eine verlinkte Datenmaske an die persönlichen Daten der privat Versicherten zu kommen, so die Verbraucherschützer.

Mehr zum Thema

AOK Bayern

Onlinekurs für pflegende Angehörige

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden