Weiterbildung zur Verah

Unterstützung für Hausarztpraxen

Veröffentlicht:

OSNABRÜCK. Der Landkreis Osnabrück unterstützt Hausarztpraxen mit je 1000 Euro um medizinische Fachangestellte zu VERAHs ausbilden zu lassen. Das sagte Mareike Bührs von der Stabsstelle Gesundheitsfürsorge und Prävention von Landkreis und Stadt Osnabrück. Nach Angaben von Bührs wurden bisher Zuschüsse an sechs Praxen bewilligt. Hausärzte können weitere Anträge stellen. Die Initiative sei Teil einer Strategie mit mehreren Bausteinen, um dem drohenden Ärztemangel entgegenzuwirken, hieß es. Das Angebot des Landkreises steht seit Mai 2016. Derzeit arbeiten im Landkreis Osnabrück 189 Hausärzte. Im zweitgrößten Landkreis Niedersachsens leben rund 358.000 Menschen. (cben)

Mehr zum Thema

Neuer Gesetzentwurf

Personalschlüssel für Klinik-Pflege soll ab 2024 gelten

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen