Rezeptfreie Arzneimittel

Versandapotheken erneut mit starkem OTC-Zuwachs

Veröffentlicht: 22.01.2018, 17:44 Uhr

WALDEMS. 2017 ist der bundesdeutsche Apothekenmarkt nach Einkaufsdaten der Apotheken zu Herstellerabgabepreisen um knapp drei Prozent auf rund 34,7 Milliarden Euro gewachsen. Das meldet der Marktforscher Insight Health. Im Teilsegment rezeptfreier Arzneimittel haben die Apothekeneinkäufe um 1,6 Prozent auf 5,4 Milliarden Euro zugelegt. Im OTC-Verkauf ging die Wachstumsschere zwischen stationären und Versandapotheken weiter auseinander: Mit knapp 4,8 Milliarden Euro Umsatz (zu Herstellerabgabepreisen) verbuchten die Laden-Apotheken ein OTC-Plus von mageren 1,1 Prozent. Die Versender konnten dagegen im OTC-Verkauf um fast 16 Prozent auf knapp 1,4 Milliarden Euro zulegen. (cw)

Mehr zum Thema

BMG zum Preismoratorium

Arzneimittel-Preise bleiben eingefroren

Kommentar zu Krebsregistern

Der Fluch des Föderalismus

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Darum ist networking für junge Ärzte wichtig

„Ärztetag“-Podcast vom DKK

Darum ist networking für junge Ärzte wichtig

Karneval besser nicht nächtelang durchfeiern

Schlafmediziner

Karneval besser nicht nächtelang durchfeiern

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden