Berufspolitik

Viel zu wenig Personal in Kindertagesstätten

Veröffentlicht: 03.03.2010, 19:00 Uhr

GÜTERSLOH (ras). Die Kindertageseinrichtungen in Deutschland sind personell immer noch unzureichend ausgestattet. Insgesamt erreicht nach einer Studie der Bertelsmann Stiftung kein Bundesland den empfohlenen Mindest-Personalschlüssel von 1 zu 7,5, der auch vom Bundesverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) gefordert wird. Dabei ist die Betreuungsrelation im Osten noch ungünstiger als im Westen. Dort werden 62,5 Prozent der Kinder in einer Kindergartengruppe mit einem Personalschlüssel von durchschnittlich 1 zu 12,4 betreut. Dagegen liegt für 59 Prozent der Kinder in Westdeutschland der Personalschlüssel bei 1 zu 9,2.

Mehr zum Thema

Landkreistag fordert

Corona-Beschränkungen nicht mit dem Holzhammer

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
KBV-Spitze reagiert auf Rücktrittsforderungen

TI-Probleme

KBV-Spitze reagiert auf Rücktrittsforderungen

Corona-Beschränkungen nicht mit dem Holzhammer

Landkreistag fordert

Corona-Beschränkungen nicht mit dem Holzhammer

Was Patienten bei der E-Patientenakte wichtig ist

Umgang mit Daten

Was Patienten bei der E-Patientenakte wichtig ist

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden