Niedersachsen

Wieder mehr Kinder mit Vergiftungen

Veröffentlicht: 10.04.2015, 14:04 Uhr

HANNOVER. Bei Kindern unter fünf Jahren ist in Niedersachsen die Anzahl der Vergiftungen von 2012 bis 2013 leicht gestiegen. 2013 lag sie bei 369 Fällen, im Jahr zuvor hingegen weist die Statistik lediglich 345 Fälle aus.

Das teilt die Techniker Krankenkasse (TK) in Niedersachsen unter Berufung auf Zahlen des Statistischen Bundesamtes mit.

Trotz dieser Steigerung ist die Zahl der Vergiftungen in den vergangenen Jahren deutlich zurückgegangen. 2002 mussten in Niedersachsen noch 705 Kinder wegen einer Vergiftung im Krankenhaus behandelt werden. (cben)

Mehr zum Thema

GAVI-Impfgipfel

Milliarden-Gipfel für die Kindergesundheit

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Saftige Finanzspritzen für ÖGD und Kliniken

Konjunkturpaket

Saftige Finanzspritzen für ÖGD und Kliniken

Neue Analyse spricht für Bypass statt Stent

Hauptstammstenose

Neue Analyse spricht für Bypass statt Stent

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden