Wegen fehlender finanzieller Unterstützung

Wissler wirft Lauterbach bei Klinikpleiten Kalkül vor

Für die zurückliegenden Insolvenzen bei Kliniken trage Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach eine Mitschuld, kritisiert die Linke im Bundestag. Er nehme diese vorsätzlich in Kauf.

Veröffentlicht:

Berlin. Ein perfides Spiel mit den Krankenhäusern wirft Janine Wissler, Vorsitzende der Linke, Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vor. Die „Insolvenzwelle“ bei den Kliniken gehöre „offenbar zum Kalkül“ des Ministers. Er schaue tatenlos zu, wie derzeit immer mehr Krankenhäuser in die Pleite rutschten. „Offenbar hofft Lauterbach, dass so der Widerstand gegen seine Krankenhausreformen nachlässt“, wird Wissler am Donnerstag in einer Pressemitteilung zitiert.

Nach den Worten der Parteivorsitzenden führe die Krankenhausreform in eine falsche Richtung, sie werde einen „Kahlschlag auf dem Land“ verursachen. Wenn es Operationen und spezielle Therapien nur noch in großen Zentren gebe, sei das lebensgefährlich, so Wissler. Sie forderte zudem, eine Profitorientierung im Gesundheitssystem zu beenden. Krankenhäuser gehörten in die öffentliche Hand.

In den vergangenen Monaten waren Insolvenzanmeldungen einiger Krankenhäuser bekannt geworden, etwa im Saarland, in Mecklenburg-Vorpommer, Hessen oder Brandenburg. Auch die Krankenhausgesellschaften warnen stetig vor einer großen Pleitewelle. (juk)

Mehr zum Thema

Offener Brief an Minister Lauterbach

HIV-Versorger rufen nach Maßnahmen gegen Lieferengpässe

Das könnte Sie auch interessieren
Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Tag der Privatmedizin 2023

Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Kooperation | In Kooperation mit: Tag der Privatmedizin
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Kammerversammlung

ÄKNo-Präsident Henke stellt sich nicht mehr zur Wahl

Lesetipps
Verschiedene Gesichter

© Robert Kneschke / stock.adobe.com / generated with AI

Tag der Seltenen Erkrankungen

GestaltMatcher – Per Gesichtsanalyse zur Orphan Disease-Diagnose

Eine Koloskopie

© Kzenon / stock.adobe.com

Nutzen-Risiko-Evaluation

Familiär gehäufter Darmkrebs: Screening ab 30 sinnvoll