Deal

Almirall übernimmt italienische Poli-Gruppe

Veröffentlicht: 01.12.2015, 12:40 Uhr

BARCELONA. Das spanische Pharmaunternehmen Almirall setzt seine Fokussierung auf die Dermatologie zügig fort: Mit der italienischen Poli-Gruppe wurde eine Übernahmevereinbarung über sämtliche Anteile getroffen.

In Deutschland ist Poli durch die Tochtergesellschaft Taurus Pharma in Bad Homburg vertreten. Rund 60 Prozent des Gesamtumsatzes - im Geschäftsjahr 2014/15 (zu Ende Juni) waren das rund 85 Millionen Euro - erwirtschaftet Poli den Angaben zufolge mit Dermatika.

Sämtliche eigenen F&E- sowie direkten Vertriebsaktivitäten seien bei Poli ebenfalls auf Hautprodukte konzentriert. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt. Die Poli-Aktionäre müssen dem Zusammenschluss mit Almirall noch zustimmen. (cw)

Mehr zum Thema

Abivax

BfArM genehmigt COVID-19.-Studie

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was Lachgas mit dem Körper macht

Partydroge

Was Lachgas mit dem Körper macht

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden