Unternehmen

Amgen will dänischen Entwickler übernehmen

Veröffentlicht: 23.05.2019, 12:54 Uhr

THOUSAND OAKS/KOPENHAGEN. Amgen hat ein Übernahmeangebot für sämtliche außenstehenden Aktien der Nuevolution AB angekündigt.

Das Management des 2001 gegründeten dänischen Forschungsdienstleisters hat den Aktionären in einer öffentlichen Stellungnahme bereits die Annahme der Offerte empfohlen.

Drei Großaktionäre, die zusammen 59 Prozent des Kapitals halten, hätten die Annahme bereits zugesagt. Amgen will 167 Millionen Dollar für Nuevolution ausgeben und mehr als 90 Prozent der Anteile einsammeln.

Das Angebot soll „am oder um“ den 13. Juni beginnen, heißt es, und am oder um den 4. Juli enden. Nuevolution verfügt über eine patentierte Bibliothek DNA-kodierter chemischer Wirkstoffkandidaten. (cw)

Mehr zum Thema

Allergiker

Notfall-Pen „Emerade“ zurückgerufen

BMG zum Preismoratorium

Arzneimittel-Preise bleiben eingefroren

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Darum ist networking für junge Ärzte wichtig

„Ärztetag“-Podcast vom DKK

Darum ist networking für junge Ärzte wichtig

Karneval besser nicht nächtelang durchfeiern

Schlafmediziner

Karneval besser nicht nächtelang durchfeiern

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden