Arzneimittel

Apotheken verzeichnen im ersten Halbjahr Rekordumsatz

Veröffentlicht:

WALDEMS-ESCH. Im ersten Halbjahr 2015 lag der Umsatz im Apothekenmarkt erstmals über 15 Milliarden Euro - im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Zuwachs von 3,4 Prozent. Der Anteil verschreibungspflichtiger Arzneimittel ist weiter gewachsen und innerhalb der vergangenen fünf Jahre von 81,9 auf 83,1 Prozent gestiegen.

Dies zeigen die aktuellen Marktzahlen zu Apothekeneinkäufen des Informationsdienstleisters Insight Health nach Abgabepreisen pharmazeutischer Unternehmer. Starke Marktveränderungen seien im kardiovaskulären Bereich zu beobachten - ein Markt, der seit Jahren zu den Umsatztreibern im Apothekenmarkt zähle. Seit 2011 sei der generikafähige Markt in diesem Bereich von 42 auf 62 Prozent gestiegen. (maw)

Mehr zum Thema

Leitartikel zu Geheimpreisen für neue Arzneimittel

Kosten und Nutzen

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Neuer Hoffnungsträger

Homotaurin-Prodrug bremst Alzheimer

Gesundheitskongress des Westens

KBV-Chef Gassen fordert: Vergütungsreform muss die Patienten einbeziehen

Lesetipps
Schwere Infektionen mit Antibiotika richtig behandeln: Behandlungsmythen, die so nicht stimmen.

© bukhta79 / stock.adobe.com

Richtig handeln bei Infektionen

Drei Mythen bei der Antibiotika-Therapie auf dem Prüfstand