E-Health

App-Competition auf der Medica

Veröffentlicht:

DÜSSELDORF. Der siebte Medica App Competition geht am Messe-Mittwoch in die heiße Phase. Ab 15 Uhr starten in Halle 15 auf der Bühne des Medica Connected Healthcare Forums die Präsentationen der Finalteilnehmer.

Um bei der Jury zu punkten, kommt es nicht allein auf die App an, sondern auf eine durchdachte Gesamtlösung für den Einsatz im Patienten-, Arzt- und Klinikalltag, wie Organisator Mark Wächter erklärt: „Eine auszuzeichnende Lösung könnte beispielsweise auch eine Drohne sein, die Arzneimittel anliefert und per Smartphone gesteuert wird.“

Gesucht werden Anwendungen für Smartphones, Smart Watches, Tablets oder Virtual-Reality-Brillen. Ein Zusammenhang zu professioneller Medizintechnik sollte vorhanden sein. (maw)

Mehr zum Thema

Apps auf Rezept

Psychotherapeuten schießen gegen DiGA

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Joggen soll erlaubt sein, auch nach 22.00 Uhr. Dies dann aber nur noch alleine, geht aus Änderungsanträgen zum 4. Bevölkerungsschutzgesetz hervor.

Infektionsschutzgesetz

Koalitionsfraktionen basteln an der „Notbremse“