Pharmakologie

Arzneimittel-Ampel für 9000 Präparate

Veröffentlicht:

BERLIN. Die Stiftung Warentest veröffentlicht eine Übersicht über 9000 freiverkäufliche und verschreibungspflichtige Arzneimittel. Das opulente Nachschlagewerk unter Schriftleitung des Pharmakologen Professor Gerd Glaeske soll am 10. Oktober in den Buchhandel kommen ("Medikamente im Test", 29,90 Euro). Besonderheit: Jedes Präparat wir nach dem Ampel-System indikationsbezogen als "geeignet" (grün), "mit Einschränkung geeignet" (gelb) oder als "wenig geeignet" ausgewiesen. Fast zwei Drittel der geprüften Medikamente hätten von den Testern grünes Licht bekommen. Neben Informationen zu Wirkung, Nebenwirkungen sowie Hinweisen zur Selbstmedikation enthält das Buch auch OTC-Preisvergleiche. (cw)

Mehr zum Thema

Impfkampagne in KW 33

Ärzte können Corona-Vakzine unbegrenzt bestellen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die Gesundheitsminister empfehlen, Kinder und Jugendliche gegen COVID-19 zu impfen. Die STIKO hat noch keine Entscheidung getroffen.

© Frank Hoermann / SvenSimon / picture alliance

Reaktionen auf GMK-Beschluss

Corona-Impfangebot an Teenager entzweit die Ärzteschaft

Nicht so wie die Anderen: Vorurteile und Diskriminierung machen vielen Menschen gesundheitlich zu schaffen.

© dashu83 / stock.adobe.com

Neue Studie vorgestellt

„Vorurteile und Diskriminierung machen krank“